Sie sind hier: Startseite

Blumenfeld

Die Klassen 1/2, 3/4 und 4/5 legen eine Blühfläche an
Großen Spaß hatten alle beim Anlegen einer Wildblumenwiese neben dem Schulgebäude. Ausgangspunkt der Aktion war die Teilnahme am landesweiten Projekt „blühende Naturparke Baden- Württemberg“ zur Stärkung der biologischen Artenvielfalt. Bei der Vorbereitung und Durchführung wurden die Lehrer dabei von den beiden Projektleitern Lucas Schuon und Nele Feldmann vom Naturpark Obere Donau unterstützt.
Zusammen mit der “Wildbiene Wilma“ gelang es Herr Schuon sehr eindrücklich, auf die existenziellen Probleme schrumpfender Nahrungsangebote und Lebensräume der Insektenwelt einzugehen. Auch die Konsequenzen und Auswirkungen auf das Nahrungsangebot für uns Menschen wurden dabei deutlich sichtbar.
Trotz des schlechten Herbstwetters und den glitschigen Bodenverhältnissen ließ sich anschließend bei der Arbeit keiner beirren. Mit viel Freude und körperlichem Einsatz bestellten alle Klassen jeweils nacheinander eine Blühfläche. Eifrig wurde angesät, gestampft, gegossen und zuletzt das Gemeinschaftswerk mit einer Tafel versehen.
Es bleibt zu hoffen, dass nun auch die Aussaat im kommenden Frühjahr mit einer üppigen Blumenwiese aufgeht und so zum Ausgangspunkt für weitere Naturbegegnungen und Lernerfahrungen werden kann.

Unser neues Blumenfeld
2 Schüler der LLS berichten
Wir haben heute ein neues Blumenfeld bekommen.
Wir haben Sand gemischt mit Samen. Dann haben wir es auf das Blumenfeld geworfen. Wir haben es fest getrampelt. Dann haben wir es gegossen. Im Frühling wird ein schönes Feld rauskommen. Schöne Blumen werden wachsen. Wir schauen jeden Tag, ob alles gut ist. Wir sagen den großen Schülern, dass sie keinen Müll hinwerfen sollen. Das ist schlecht für die Natur. Wenn es nicht regnet gehen wir auf das Feld und gießen die Blumen. Das werden schöne Blumen. Wir werden uns freuen, wenn die Blumen gewachsen sind. Wir hoffen, dass die Bienen dann Honig machen.

Unser neues Blumenfeld
Das war ein toller Tag. Wir haben ein eigenes Blumenfeld bekommen. Zuerst haben wir die Samen mit dem Sand vermischt. Dann hat jeder einen Eimer mit Samen und Sand bekommen. Dann haben wir es ausgestreut. Dann haben wir alles festgeklopft. Das war super. Danach mussten wir die Schuhe putzen. Die waren ganz schön dreckig. Das Feld ist so schön geworden. Wir haben einen Balken mit dem Schild reingehauen. Das Schild haben wir alleine drangeschraubt. Das Schild haben dann alle unterschrieben. Es gehört jetzt uns und wir finden es echt klasse.

Aktuelles

Erklärung der Erziehungsberechtigten

Gesundheitsbestätigung nach den Herbstferien:
Nach den Herbstferien muss jeder Schüler und jede Schülerin erneut ein von den Eltern unterschrieben Gesundheitsbestätigung am 02.11.2020 mit in die Schule bringen.
Das Formular haben alle Schülerinnen und Schüler am letzten Schultag vor den Herbstferien erhalten, bzw. wurde auf dem Postweg verschickt.
Liegt das Rückmeldeblatt am 02.11.2020 der Schule nicht vor, droht ein Ausschluss vom Präsenzunterricht.
PDF Gesundheitsbestätigung [475 KB]

Frederick Tag 2020

Fredericktag an der LLS
Herr Markus Lenz aus Winterlingen besucht die LLS
Berichte der Schülerinnen und Schüler

Heute war der Frederick Tag. Wir waren in der Aula. Wir hatten viel Spaß. Der Mann hat Gitarre gespielt und Mundharmonika. Er hatte am Fuß eine Rassel. Er hat viele Bücher und Geschichten erzählt. Eine andere Klasse war dabei. Er hatte uns immer wieder Fragen gestellt. Er hat uns eine Geschichte und ein Lied vorgespielt. Es ist nur eine Stunde gegangen. Er hat uns eine Geschichte erzählt von einem Pinguin. Er hat sehr schön gesungen. Er hat einen Song über Tiere gesungen. Wir haben gut zugehört.

Heute war der Frederick- Tag. Wir gingen in die Aula. Da saßen Kinder und ein Mann. Der Mann hatte eine Gitarre und eine Mundharmonika. Der Mann hatte uns das Buch Poki vorgelesen. Der Mann hatte Musik zu dem Poki-Buch gemacht. Dann hatte der Mann noch Autogramme gegeben. Der Mann hatte gute Musik gemacht. Dann mussten alle lachen, weil es manchmal so lustige Geschichten waren. Der Mann hatte uns immer wieder Fragen gestellt. .

Bilder Frederick Tag LLS

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Maskenpflicht

Maskenpflicht an der Luise Leininger Schule
Da landesweit die Anzahl der Neuinfektionen von 35 Fällen pro 100 000 Einwohner laut Aussage der Gesundheitsbehörden erreicht ist, gelten ab Montag, 19.10 2020 neue Regelungen:Für die Schüler und Schülerinnen im Altbau gilt ab Montag, 19.10.2020 die Pflicht im Unterricht eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Außerunterrichtliche Veranstaltungen dürfen nicht mehr durchgeführt werden.Die Hygiene- Regelungen, wie das Abstandsgebot, regelmäßiges Lüften, gründliche Handhygiene, Husten- und Niesetikette und die Beachtung von Laufwegen bleiben weiterhin gültig.

Fahrplanänderung Linie 1+6

Neuer Fahrplan für die Linie 1+6
Der Änderungsfahrplan gilt vom Montag, 19.Oktober bis voraussichtlich 7.November 2020
Download [1.262 KB]

Corona aktuell

Schulstart 20/21

Luise Leininger Schule

Informationen zum Schulstart 14.September 2020
Wir, die Lehrkräfte und Mitarbeiter an der Luise Leininger Schule freuen uns auf den Schulbeginn am Montag, den 14.09.2020.
Vor dem Schulstart möchten wir folgende Informationen weitergeben:Für die Schüler und Schülerinnen aus den Klassenstufen 2- 9 beginnt der Unterricht am Montag, 14. September 2020 um 7.55Uhr und endet um 11.15 Uhr.
Die Schüler, die mit den Kleinbussen fahren, werden am Montag um 12 Uhr nach Hause gefahren.
Am ersten Schultag wird keine Nachmittagsbetreuung angeboten. Ab Dienstag wird für die angemeldeten Schüler die Nachmittagsbetreuung in den festen Klassengruppen stattfinden.
Die Mensa bleibt in der ersten Schulwoche geschlossen. Ab Dienstag, den 15.09.2020 gilt der Stundenplan, den die Schüler und Schülerinnen am ersten Schultag von ihren Klassenlehrern erhalten. Wir bitten um Verständnis, falls dieser nochmals verändert werden muss.
Die Erstklässler begrüßen wir am Donnerstag, den 17.09.2020 um 10 Uhr im Musiksaal mit einer kleinen Feier.
Hygienevorgaben für den Unterricht an der Schule:
An der Schule muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Die Maskenpflicht gilt auf den Fluren, dem Pausenhof und den Toiletten. Innerhalb der Unterrichtsräume besteht keine Pflicht zum Tragen der Mund- Nasen Bedeckung. Die Maskenpflicht gilt weiterhin in öffentlichen Personen-Nahverkehr.
Die Klassen bleiben in ihren festen Lerngruppen, es findet keinen klassengruppen-übergreifender Unterricht statt. Innerhalb dieser festen Gruppen wird das Abstandsgebot zwischen den Schülern aufgehoben. Die Hygienemaßnahmen, wie Händewaschen, Einhaltung der Husten- Niesetikette und andere Schutzmaßnahmen werden in besonderer Weise in der Schule auch zukünftig beachtet.
An der Schule kann in der großen Pause kein Vesperverkauf stattfinden. Außerdem darf der Wasserspender in der Mensa nicht in Betrieb genommen werden. Die Mensa wird ab Montag, 21.09.2020 wieder öffnen, es wird dann ein eingeschränktes Essensangebot geben.
Ausgeschlossen vom Schulbesuch sind Schüler und Schülerinnen, dieIn Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind.Typische Symptome einer Infektion mit SARS-VoV-2, nämlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns aufweisen.
Die sich im Risikogebiet aufgehalten haben und Quarantänepflicht einzuhalten haben ( siehe: https://www.rki.de).
Für die die Erklärung der Erziehungsberechtigten der Schule nicht fristgerecht vorgelegt wird ( das Formular erhalten die Schüler am 1. Schultag).

Verabschiedung von Doris Schneckenburger

Zum Schuljahresende hat Schulleiterin Andrea Reichel die Sonderschullehrerin Doris Schneckenburger in den Ruhestand verabschiedet.

Unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregelungen fand im Kollegium eine kleine, gleichzeitig sehr persönliche Feier statt.

Michael Cafetzakis überraschte Frau Schneckenburger mit einem Geschenk zur Erinnerung an ihre Klasse 5/6, ein Heft mit Fotos und selbstgestalteten Seiten der Schüler und Schülerinnen.
Frau Reichel würdigte Frau Schneckenburgers Engagement, Arbeit und Einsatz immer mit Blick auf das Wohl und die Entwicklung jedes einzelnen Schülers und jeder Schülerin.
Frau Schneckenburger wurde im Schuljahr 2012/13 an die Luise Leininger Schule versetzt. In diesen 8 Schuljahren hat sich Doris Schneckenburger als „Allrounderin“ ausgezeichnet. Ihre Fachlichkeit, ihre sonderpädagogischen Kompetenzen und vielfältigen Erfahrungen hat sie in dieser Zeit im Sonderpädagogischen Dienst eingebracht und hat die Schule und das Kollegium engagiert unterstützt. Außerdem war Frau Schneckenburger mehrere Jahre in der Inklusion und in der Frühförderung tätig. Daneben arbeitete sie auch Klassenlehrerin und Fachlehrerin.Frau Reichel bedankte sich bei Frau Schneckenburger für ihren langjährigen, engagierten und verlässlichen Einsatz an der Luise Leininger Schule und überreichte ihr die Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand, einen Blumengruß und ein Präsent aus dem Kollegium.

Sozialpreis Luise Leininger Schule 2020

Die Bereitschaft für die Mitmenschen da zu sein, ihnen zu helfen, sich einzusetzen für Andere, vor allem für die Schwachen und Benachteiligten, davon war das Leben der Namensgeberin unserer Schule - Luise Leininger - geprägt.
Im Schulkonzept der Luise Leininger Schule sind die Entwicklung sozialer Kompetenzen und ein gutes Miteinander in der Schulgemeinschaft von zentraler Bedeutung.
Um das soziale Miteinander noch mehr im Schulleben zu verankern und auch zu würdigen, wurde in diesem Schuljahr zum ersten Mal ein Sozialpreis an der Luise Leininger Schule verliehen. Eine Auszeichnung für einen Schüler / eine Schülerin, der/ die sich in besonderer Weise um ein gutes Miteinander verdient gemacht hat.
Die Klassenkonferenz der Klasse 9 hat entschieden, diesen Preis an Natascha Köster zu verleihen

Sommerferienprogramm 2020 Stadt Sigmaringen

Dr. Marcus Ehm Bürgermeister der Stadt Sigmaringen
Liebe Kinder, liebe Jugendliche,

endlich ist es wieder soweit: die Sommerferien stehen vor der Tür. Doch in diesem Jahr sind dies, durch die Entwicklung des Corona-Virus in den vergangenen Monaten, ganz andere Ferien. Trotz der vielen Vorgaben möchten wir gerne mit den städtischen Mitarbeiter*innen ein kleines Ferienprogramm anbieten. Es stehen hierbei wieder viele abwechslungsreiche
Angebote für jedes Alter zur Auswahl. Bei über 60 Veranstaltungen ist sicherlich für jeden etwas dabei. Es stehen sportliche Aktivitäten wie Fußball oder Tischtennis, kreative Angebote wie Malen, Nähen oder Werken mit Holz, aber auch musikalische Angebote auf dem Programm. Zudem gibt es in diesem Jahr auch mehrtägige Angebote wie die Aktiv-Baustelle oder ein Fotoprojekt speziell für Mädchen. WETERLESEN.... [1.185 KB]

Lernbrücken Sport

Lernbrücke für die Ferien im Fach Sport von Sportlehrer Michael Cafetzakis
Übungen für Kinder daheim ohne Equipment
Es gibt verschiedene Fitness-Übungen für Kinder, die ihr ganz ohne irgendwelche speziellen Hilfsmittel prima zuhause machen könnt. Schauen Sie unsere Vorschläge gerne in Ruhe an und wählen Sie für sich und Ihr Kind altersgerechte passende Ideen aus.
Weiterlesen.... [350 KB]

Kl.9 Abschluss 2020

Die Übergabe der Abschlusszeugnisse fand in diesem Schuljahr – pandemiebedingt- unter anderen Umständen als sonst an der Luise Leininger Schule üblich, in 2 Etappen in einem kleinen, sehr feierlichen Rahmen statt.

All eyes on us

Mit diesem Motto verabschieden sich 7 Schülerinnen und 4 Schüler in der festlich geschmückten Aula von der Luise Leininger Schule.
Die Augen der Eltern und Geschwister, der Klassenlehrerin Katrin Schierle, dem Schulsozialarbeiter Manuel Schock und der Schulleitung Armin Dollinger und Andrea Reichel blickten auf die Schüler und Schülerinnen, die zu Beginn der Feier stolz die festlich geschmückte Aula betraten.
Stellvertretend für die Klasse gaben Sindi und Selina einen kurzen Rückblick über die Schulzeit und bedankten sich bei den Lehrkräften und in besonderer Weise bei ihrer Klassenlehrerin Frau Schierle, die die Schulabgänger mit großen Engagement und Einsatz auf den Übergang in die beruflichen Schulen vorbereitet hat.
Frau Schierle beschrieb in ihrer Abschlussrede, wie die Klasse im Laufe der letzten beiden Jahre zu eine schöner Gemeinschaft zusammengewachsen ist. Sie erinnert an einige besondere Erlebnisse und bedauerte, dass die geplante Abschlussfahrt nach München nicht stattfinden durfte. Frau Schierle verabschiedet sich von ihren Schülern und Schülerinnen und übergibt jedem Abgänger mit ein paar persönlichen Worten einen Wegweiser und gute Wünsche für die Zukunft.
Die Schulleiterin, Frau Reichel wünscht den Schülerinnen und Schülern, dass sie mit Hoffnung, Mut und Zuversicht an ihr Leben herangehen. Herausforderungen annehmen und sich Ziele setzen. Dass sie nicht aufgeben, wenn es mal stürmisch wird. Frau Reichel gibt den Schülern und Schülerinnen den Spruch wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel neu setzen (Aristoteles) mit auf ihren weiteren Weg und wünscht ihnen allzeit gute Fahrt.
Abschließend überreichen Herr Dollinger und Frau Reichel den Schüler und Schülerinnen ihre Abschlusszeugnisse.
Alle Abgänger der 9. Klasse an der Luise Leininger Schule haben einen Anschluss erhalten, entweder am VAB an der Sonderberufsfachschule oder in der Kooperationsklasse an der Bertha Benz Schule.

Abschluss Kl.9

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Schülerticket

Land ersetzt Elternanteil an nicht genutzten Schülertickets. Koalitionsfraktionen, Verkehrs- und Finanzministerium vereinbaren Lösung zur Entlastung der Familien von Kosten für die Schülertickets für die Zeit der Schulschließungen. Weiterlesen [528 KB]

Hygienehinweise LLS

Hygienehinweise für die Luise Leininger Schule
(überarbeiteter Auszug des KM vom 22.04.2020 für Schulen in Baden- Württemberg)
ZENTRALE HYGIENEMAßNAHMEN
Das neuartige Coronavirus ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Der Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion über die Atemwege. Darüber hinaus ist eine Infektionsübertragung auch indirekt über die Hände möglich, die dann mit Mund-, Nasenschleimhaut oder der Augenbindehaut in Kontakt kommen.
Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick: WEITERLESEN [549 KB]

Corona Freundebuch

Kunstlehrerin Frau Gulde
Ein Freundebuch zum Ausdrucken. Wenn ihr es nicht ausdrucken könnt, dann meldet euch bitte beim Sekretariat Frau Klotz oder beim Klassenlehrer/in. Dann kommt das Freundebuch postalisch zu euch.
Liebe Grüße Franziska Gulde

Download Corona Freundebuch [57 KB]

Bürgermeister Dr. Ehm

Elternbrief des Bürgermeisters Dr.Ehm an alle Erziehungsberechtigte
Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Eltern,
die aktuelle Situation im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 stellt uns weiterhin vor große Herausforderungen. Auch Sie als Familie mussten in den vergangenen Wochen Ihren Alltag aufgrund der Kindergarten- und Schulschließungen neu strukturieren.
Ab kommendem Montag, 4. Mai, beginnt neben der bereits bestehenden Notbetreuung die schrittweise Öffnung der Schulen. Damit kehrt ein Stück Alltag in das Leben einiger Schüler*innen zurück.

Ferienspaß Pfingsten 2.-14.Juni

Dr.Marcus Ehm Bürgermeister der Stadt Sigmaringen
Liebe Kinder, liebe Jugendliche, liebe Familien,

Normalerweise heißt es: „das kommt mir nicht in die Tüte!„. Doch in diesem Jahr ist das anders. Mit dem „Pfingstferienspaß in der Tüte„ haben wir uns etwas Besonderes für Euch einfallen lassen! Für die Ferien wollen wir euch damit viele tolle Ideen und Programmpunkte mitgeben, mit denen Euch sicherlich nicht langweilig wird!
In dieser Broschüre haben wir zahlreiche Angebote weiterlesen [572 KB]

Rundgang durch die LLS

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Schulstart 4.Mai

Luise Leininger Schule

Informationen zum Schulstart am 04. 05. 2020

Nach einer für uns alle nun lang anhaltenden Geduldsprobe können wir am kommenden Montag, den 4. Mai, jetzt zumindest mit den Schülern und Schülerinnen der Klasse 9 und 8 wieder mit dem Unterricht an der Schule starten.Weiterlesen.... [9 KB]
Die Stundenpläne für die Klassen 8 und 9.

Siehe
Klasse 8 Frau Hummel und Klasse 9 Frau Schierle
Für die Schüler und Schülerinnen:
Bitte beachten:
Ihr benötigt euer eigenes Arbeitsmaterial, wie Tintenroller, Bleistift, Radiergummi, Geodreieck, Schere, Klebstoff, Schreibpapier usw., da von Mitschülern aus hygienischen Gründen nichts geliehen oder ausgetauscht werden kann.
Alle Unterlagen (Bücher, Arbeitshefte und etc.), die in den letzten Wochen zu Hause bearbeitet wurden, mit an die Schule bringen.


Hygienehinweise für die Luise Leininger Schule

ZENTRALE HYGIENEMAßNAHMEN Das neuartige Coronavirus ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Der Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion über die Atemwege. Darüber hinaus ist eine Infektionsübertragung auch indirekt über die Hände möglich, die dann mit Mund-, Nasenschleimhaut oder der Augenbindehaut in Kontakt kommen. Weiterlesen... [549 KB]

Schulstart Mai 2020

Bitte beachtet die neuen Regeln an der LLS

Frau Dr.Eisenmann 28.April

Mailadresse der Schulleitung

Die Mailadresse der Schulleitung der LLS Frau Reichel poststelle@04109769.schule.bwl.de ist ab sofort wieder erreichbar.

Wiederaufnahme des Schulbetriebes

Vorankündigung für die Eltern zur Wiederaufnahme des Schulbetriebes ab dem 04.05.2020:
Mit der aktuellen Ankündigung des Kultusministeriums soll der Schulbetrieb in Baden-Württemberg ab dem 04.Mai 2020 zunächst mit den Abschlussklassen wieder stufenweise aufgenommen werden.
Für unsere Schule bedeutet dies, dass wir zuerst am 04.05.2020 mit der Klasse 9 von Frau Schierle und den 8. Klässlern aus der Klasse von Frau Hummel wieder mit dem Unterricht beginnen werden. Genauere Informationen zu den Unterrichtszeiten, den Stundenumfang usw. werden wir, sobald wir nähere Anweisungen von der Schulbehörde erhalten, noch rechtzeitig über die Homepage mitteilen. Im Augenblick finden zahlreiche Gespräche zur Regelung und Organisation der Schülerbeförderung, der Einhaltung von Hygienevorgaben u.a.m. statt. Die konkrete Umsetzung werden wir Ihnen ebenfalls noch bekanntgeben.
Aussagen über den Unterrichtsbeginn für die Klassenstufen 1 bis 7 können wir aktuell leider noch nicht machen. Dazu müssen wir die Vorgaben des Kultusministeriums abwarten. Dies wird sicher von der weiteren Entwicklung der Infektionszahlen abhängen. Wir hoffen, dass auch für die unteren Klassen die Schule bald wieder starten kann. Für die Zeit, in der der Unterricht noch nicht an der Schule stattfindet, werden wir Ihre Kinder wie bisher mit Unterrichtsmaterialien versorgen. Damit sich die Lehrkräfte ein Bild von den Lernfortschritten Ihrer Kinder machen können, bitten wir um Rückgabe der bearbeiteten Aufgaben/Arbeitsblätter, per Postzustellung oder Einwurf im Briefkasten der Schule ( im Altbau) möglichst bis zum 24.04.2020.
Herzliche Grüße und bleiben Sie achtsam

Schulleitung der Luise Leininger Schule

Notbetreuung ab 27.April

Neuerung der Notbetreuung ab dem 27.04.2020
Laut Pressemitteilung des Kultusministeriums wird die Notbetreuung ab dem 27.April 2020 für Schülerinnen und Schüler bis einschließlich Klasse 7 ausgeweitet.
Zur Teilnahme berechtigt sind nun auch Kinder, wenn beide Elternteile oder Alleinerziehende einen präsenzpflichtigen Arbeitsplatz außerhalb der Wohnung haben und von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Dafür muss eine Bescheinigung vom Arbeitgeber ausgestellt werden. Ergänzend bedarf es einer schriftlichen Erklärung beider Elternteile bzw. der Alleinerziehenden, dass eine familiäre oder anderweitige Kinderbetreuung nicht möglich ist. Der Anspruch zur Notbetreuung für Kinder, deren Eltern in der kritischen Infrastruktur arbeiten, bleibt selbstverständlich weiterhin bestehen.
Sollte dies für Sie zutreffen, bitten wir schnellstmöglich um Kontaktaufnahme mit der Schulleitung (Tel.:07571/ 742161 erreichbar von Montag-Freitag, 8.00 Uhr bis 13.00Uhr).

Schulschließung bis 3.Mai

Aktuell: 16.04.2020
Mitteilung an die Schüler, Schülerinnen und Eltern der Luise Leininger Schule

Die Schulen in Baden-Württemberg bleiben bis einschließlich 3. Mai 2020 geschlossen.
Ab dem 04.05.2020 soll der Schulbetrieb schrittweise beginnen.
Wie dies konkret an unserer Schule aussehen wird teilen wir schnellstmöglich auf der Homepage mit
.
Aktuell warten wir noch auf die Vorgaben vom Ministerium

Wie geht es mit dem Lernen weiter

Wie geht es mit dem Lernen für die Schüler und Schülerinnen an der Luise Leininger Schule ab dem 20.04.2020 zunächst weiter? :
Alle Schüler und Schülerinnen bekommen von den Lehrkräften erneut Aufgaben und Material zur individuellen Bearbeitung zu Hause. Die Klassen 6/7 ( Hr. Böhler) und 7/8 ( Fr. Hummel) werden ihre Aufgaben über die Homepage erhalten.
Die Klasse von Fr. Kühn hat schon zu Beginn der Osterferien das Lernpaket für die kommenden 2 Wochen bekommen.
Die anderen Klassen werden in den kommenden Tagen mit der Post die Lernaufgaben und Materialien erhalten.Bei Fragen, oder auch falls Unterstützung benötigt wird, stehen die Lehrkräfte gerne zur Verfügung, Anfragen bitte entweder per Mail oder per Telefon an die Lehrer oder über die Schulleitung. Es ist uns wichtig im persönlichen Kontakt mit den Kindern, Jugendlichen und Eltern zu bleiben.
Gerne können die erledigten Aufgaben an die Schule zurückgesendet werden, entweder per Post oder in den Briefkasten am Hauptgebäude unserer Schule.
Das Sekretariat und Rektorat ist ab Montag, den 20.04.2020 täglich von 8.00 bis13.00 Uhr telefonisch erreichbar.
Andrea Reichel
Schulleiterin

Kunst Fr.Gulde

Vorschläge für die Zeit ab 20.April 2020
blumen-aus-eierkarton.pdf [132 KB] ich-bekomme-neue-haare.pdf [98 KB] maldiktat-blumenstrau.pdf [34 KB]

Vorschläge für die Ferienzeit von Kunstlehrerin Frau Gulde
Zeichnen, spielen,...
hand-mit-grafischem-muster-zeichnen.pdf [442 KB]
zwischenthema-holzstapel-zeichnen.pdf [337 KB]
zufallsmalerei-nach-richter.pdf [410 KB]

Coronavirus Aktuell

Aktueller Stand:Informationen des KM

Kontaktdaten der Gesundheitämter in Baden-Württemberg [198 KB]
Landratsamt Sigmaringen Leopoldstr. 4 72488 Sigmaringen Fachbereich GesundheitHohenzollernstr.12 72488 Sigmaringen post.gesundheit@lrasig.de Telefonnr.:07571/102-6401Fax: 07571/102-6499 Corona-Hotline 07571/102-6466 www.landkreis-sigmaringen.de/de/Landratsamt/Kreisverwaltung/Fachbereiche/Gesundheit

Merkblatt-Infektionsschutz-Coronavirus.pdf [162 KB]



Aktuelle Informationen

Elterninformation:
Die Luise Leininger Schule wird auf Anordnung der Landesregierung von Dienstag, 17.03.2020 bis einschließlich Sonntag, 19.04.2020 geschlossen
.

Wichtiger Hinweis
Die Arbeitsaufträge oder Hausaufgaben ihrer Kinder für den Monat März sind unter
Homeoffice März für Sie bereit gestellt.
Benutzername und Kennwort erfahren Sie beim Sekretariat unter der Tel.Nr: 07571742160 und der Mailadresse:
sekretariat@luise-leininger-schule.de
Einige Klassenlehrer/innen haben entschieden die Lernmaterialien und Pläne auf dem Postweg zu versenden. Es gibt keine Abholzeiten an der Schule mehr! Die Schulleitung der LLS wird Sie weiterhin über den aktuellen Stand informieren.

Die kommenden Wochen werden sicherlich eine große Herausforderung für uns alle. Versuchen wir also gemeinsam das Beste daraus zu machen.
Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Homepage, ob für ihre Kinder neue Aufgaben hinzugefügt wurden.

Lernpflicht
Die Schulschließung bedeutet nicht, dass fünf Wochen Ferien sind. Die Schüler*innen haben vielmehr die Pflicht, in dieser Zeit den Lernstoff, den sie von den Lehrkräften bekommen haben, zu bearbeiten.
Wie wir bereits in unserem Elternbrief angekündigt haben, werden wir unseren Schüler*innen Unterrichtsmaterial zur Verfügung stellen.

Aktuelle Information der Schulsozialarbeit

Liebe Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen,

wir Schulsozialarbeiter*innen möchten weiterhin für Sie/Euch da sein. Da die sozialen Kontakte vorerst eingeschränkt werden sollen, stehen wir bei Fragen und Anliegen gerne telefonisch zur Verfügung.
Wir sind montags bis freitags von 9:00 - 12:00 Uhr unter folgender Nummer erreichbar:
Herr Schock: 0162 / 2349761
Manuel Schock
Schulsozialarbeit
Fachbereich Familie, Jugend, Bildung und Demografie
07571 / 7421-65
0162 / 2349761
Schock@Sigmaringen.de<mailto:Schock@Sigmaringen.de>


Aktueller Fitnessplan von M.Cafetzakis: Macht den Zirkel [459 KB]

Andra tutto bene

Anregung von Frau Weichert

Liebe Kinder,
die Kinder in Italien haben dieses Regenbogenbild gemalt, um zu zeigen, wie
wichtig es ist, dass wir im Moment zu Hause bleiben, damit nicht noch mehr
Menschen krank werden: „Io non esco!“ heißt übersetzt „Ich bleibe Zuhause!“.
Der Regenbogen und die Sonne sollen auch Mut machen: „Andra tutto bene“ heißt
übersetzt „Alles wird gut“.
Wir fanden die Idee der italienischen Kinder sehr schön und haben deshalb
das Regenbogen-Ausmalbild an euch weiter geleitet Schnappt euch Buntstifte, malt das
Bild aus und hängt es an eure Fenster, damit alle Menschen sehen können: Wir
halten zusammen und sind füreinander da!

Ihr dürft das Bild auch gerne an eure Freunde und Freundinnen weiterschicken!

Das fertige Bild könnt ihr gerne an Frau Weichert mailen.
Adresse:
m.weichert@luise-leininger-schule.deAuf Wunsch werden wir die Bilder auf unserer Homepage veröffentlichen.

Viel Spaß damit und bleibt gesund!

Bild: Andra tutto bene

Bild zum Ausmalen: Alles wird gut

Bericht Schwäbische Zeitung vom 27.März (mke)
Regenbogen soll Hoffnung schenken
Er soll ein Zeichen der Hoffnung und der Solidarität sein- deshalb hat ihn der der neunjährige Augustinus Chevalier aus Sigmaringen an ein Fenster im Haus seiner Eltern gemalt. Die Aktion stammt aus Italien, wo die Kinder mit dem gemalten Regenbogen Hoffnung verbreiten wollen und gleichzeitig der Außenwelt zeigen, dass auch hier ein Kind zu Hause ist und "die Situation aushält", sagt Alexandra Chevalier, die Mutter von Augustinus. Der Spruch "Andra tutto bene", den Augustinus dazugeschrieben hat, bedeutet :alles wird gut. Weil sie und ihr Sohn diese Hoffnung teilen wollen, haben sie der Redaktion das Bild zukommen lassen.

Regenbogen

Regenbogen von Augustinus

Malstunde 5-58

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Wunderfitz Kl5/6

Wunderfitz
Bericht des Schülers Waldemar aus der Klasse 5
Das Thema war: Wildschweine
Bei einem Spiel haben wir uns wie Wildschweine verhalten und um die Wette Kastanien gesucht. Es war wunderschön mit der Försterin Nina.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Schülerbefreiung Fasnet 2020

Seit Jahren wird an der Luise Leininger Schule Wert darauf gelegt, dass die Schülerbefreiung durch die Narren mit einem Programm gestaltet wird. Das Organsiationsteam der SMV mit Schulsozialarbeiter Manuel Schock und Lehrerin Frau Katrin Schierle waren wie in den verangenen Jahren wieder verantworlich für das närrische Programm.

Schülerbefreiung 2020

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Fasnet 2020

In Sigmaringen regiert zur Fünften Jahreszeit die Narrenzunft Vetter Guser.
18.Februar 2020 Vorstellung der Sigmaringer Zünfte an der LLS in Sigmaringen.
Birgitt Ressel von der Vetter Guser Zunft stellt die einzelnen Maskenträger der Sigmaringer Fasnet vor.

Fledermäuse, Donauwölfe, Hanfertäler Eulen, Semerenger Riedhexen und die Schbiallumbaschlecker.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Elternsprechtag

An die Eltern der LLS SBBZ Sigmaringen

Einladung zum Elternsprechtag am Mittwoch 12. Februar 2020

Liebe Eltern,

zum Elternsprechtag in diesem Schuljahr am Mittwoch 12. Februar 2020 von 15.30 bis 17.00 Uhr laden wir Sie herzlich ein. Bitte nehmen Sie auch die zusätzlich vereinbarten Termine war.

Bei den Gesprächen mit den Lehrkräften haben Sie Gelegenheit, sich eingehend über das Arbeits-, Sozialverhalten und den Leistungsstand Ihres Kindes zu informieren. Ich bitte Sie, diese Gelegenheit wahrzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Reichel, Rektorin

Unwetterwarnung

Sehr geehrte Eltern der Luise Leininger Schule in Sigmaringen

Unwetterwarnung: Hinweise an Eltern und Schulen

Die Informationen des Deutschen Wetterdienstes weisen beim Sturmtief Sabine auf Unwetterlagen hin. Für den Schulbesuch am Montag gibt das Kultusministerium deswegen Hinweise.

Die Vorabinformationen des Deutschen Wetterdienstes weisen auf potenzielle Unwetterlagen, insbesondere auch auf Orkanböen, in Baden-Württemberg für Sonntag und Montag hin. Für den Schulbetrieb am Montag, 10. Februar 2020, gibt das Kultusministerium deshalb folgende Hinweise:
Eltern bzw. Erziehungsberechtigte können entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Falls der Weg zur Schule aufgrund extremer Wetterlagen vor Ort nicht zumutbar ist, können Eltern ihr Kind vom Unterricht befreien lassen. Die Schule ist in diesem Fall zu informieren.


Kultusministerium Stuttgart Unwetterwarnung

Unwetterwarnung: Hinweise an Eltern und Schulen
Sturmwarnung © Clipdealer

Die Informationen des Deutschen Wetterdienstes weisen beim Sturmtief Sabine auf Unwetterlagen hin. Für den Schulbesuch am Montag gibt das Kultusministerium deswegen Hinweise.


Die Vorabinformationen des Deutschen Wetterdienstes weisen auf potenzielle Unwetterlagen, insbesondere auch auf Orkanböen, in Baden-Württemberg für Sonntag und Montag hin. Für den Schulbetrieb am Montag, 10. Februar 2020, gibt das Kultusministerium deshalb folgende Hinweise:

Eltern bzw. Erziehungsberechtigte können entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Falls der Weg zur Schule aufgrund extremer Wetterlagen vor Ort nicht zumutbar ist, können Eltern ihr Kind vom Unterricht befreien lassen. Die Schule ist in diesem Fall zu informieren.

Adventsfenster 2019

Unser Adventsfenster vom 8.Dezember 2019 am Rathaus Sigmaringen.

"Es werde Licht"

Das Licht scheint durch die Dunkelheit. Jesus kommt auf Erden.

In Anlehnung an die Arbeiten ders Künstlers Saraceno und sakrale Kirchenfenster entstand unser diesjähriges Adventsfenster.
Die Klassen 1/2 und die Klasse 5/6 haben dazu gelbe und schwarze Stoffbahnen über den Keilrahmen gespannt und dabei dunkle und helle Bereiche entstehen lassen. Das Licht bricht durch und besiegt die Dunkelheit.

Bilder Adventsfenster 2019

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Nikolaus

Der Nikolaus beschenkt die Kinder der LLS

Nikolaus Bilder 2019

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Weihnachtsmarkt Sigmaringen 2019

Weihnachtsmarkt 2019 LLS

Weihnachtsmarkt LLS 2019

Weihnachtsmarkt der Schulen und Vereine in Sigmaringen 2019

Wie schon in den Vorjahren fand wieder der Weihnachtsmarkt der Schulen und Vereine in Sigmaringen in der Innenstadt am ersten Adventssamstag statt. Auch die Luise Leininger Schule beteiligte sich mit 2 Ständen an diesem Tag. An den beiden Ständen verkauften die Schüler, Eltern und Lehrer selbstgebastelte Adventskränze,Weihnachtsdekoration, Holzarbeiten, kleine Geschenke und vieles mehr.

Lions Quest

Pädagogischer Tag an der LLS und BHS Sigmaringen

Streuobstwiese

Im Rahmen des Heimat-und Sachunterrichtes der Klassen 4/5 haben wir uns in den letzten Wochen mit dem Lebensraum Streuobstwiese und speziell auch mit Äpfeln aus unserer Umgebung beschäftigt. Damit die Kinder einen besseren Bezug zu unseren wertvollen heimischen, saisonalen Lebensmitteln bekommen, haben wir am Ende dieser Unterrichtseinheit selbst Hand angelegt und aus Äpfeln Apfelsaft hergestellt. Dies war möglich Dank einer Leihgabe einer kleinen schülergerechten Apfelpresse vom Haus der Natur in Beuron. DieVerkostung des selbst hergestellten Apfelsaftes war der Höhepunkt dieses Apfel-Aktionstages.
 

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Die "tolle" Knolle

Skipping Hearts

Skipping Hearts an der Luise Leininger Schule
Unter dem Motto „Herz-Vorsorge, die Kindern Spaß macht“, war die Deutsche Herzstiftung mit
ihrem Seilspring- Projekt, das den natürlichen Bewegungsdrang von Schulkindern fördert an der
Luise Leininger Schule zu Gast.
Laufen, Springen, Ballspielen- was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern
entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am
Computer oder schauen fern. Eine Folge davon: weltweit ist bereits jedes fünfte Schulkind
übergewichtig.
Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die deutsche Herzstiftung das
Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ (www.skippinghearts.de) initiiert. Denn wer bereits von Kind
an einen gesunden Lebensstil (Bewegung, gesunde Ernährung) pflegt, verringert das Risiko im
Alter am Herzen zu erkranken.
In einem zweistündigen Basis- Kurs wurde den Schülern der Klassen zwei bis fünf der Luise
Leininger Schule die sportliche Form des Seilspringens - das Rope Skipping- vermittelt. In dem
angeleiteten Workshop wurden zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der
Gruppe durchgeführt werden können vorgestellt und eingeübt. Die Schüler hatten sehr viel Freude
am Ausprobieren und bei vielen hat es wirklich gut geklappt, auch zu zweit oder als Gruppe zu
springen. Im Anschluss an den Workshop konnten die Schüler das Gelernte Eltern und
Mitschülern vorführen. Ein besonderes Highlight für die Zuschauer: sie durften nach der
Vorführung alle aktiv mitspringen.
Die sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer
Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit wird die Integration
körperlich aber auch sozial schwächerer Kinder gefördert. Die Erfolgserlebnisse beim Springen
motivieren und erhöhen die Freude an der Bewegung.
Das Projekt erfreut sich großer Beliebtheit und wurde in Zusammenarbeitet der Technischen
Universität München wissenschaftlich untersucht. Aktuell wird Skipping Hearts in neun
Bundesländern durchgeführt und hat bundesweit mit über 10.000 Workshops bereits mehr als
500.000 Kinder erreicht. Bei Interesse kann nach dem Workshop auch ein Aufbau- Training
angeschlossen werden.
Die Schüler der Luise Leininger Schule hatten einen bewegungsreichen und motivierenden
Vormittag, alle waren sich einig: „Das war spitze!“

SMV Wahl 2019

Wahlparty an der Luise Leininger Schule
Wie in jedem Jahr, war die Wahl der Schülersprecher an der Luise Leininger Schule ein großer Event.
Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft hatten sich „in Schale geworfen“ um der Veranstaltung den ihr gebührenden Glanz zu verleihen.
Die Kandidaten bestritten einen fairen Wahlkampf und stellten sich am Wahltag nochmals ihren Wählern, um sich und ihre Ziele zu präsentieren.
Von den vier zur Wahl aufgestellten Schülern konnte sich schließlich ein Mädchenduo durchzusetzen. So heißen die Schulsprecher des Schuljahres 2019/20 Marisa Bastian und Sindi Llukaci.
Gewählt wurde stilecht mit Stimmzetteln und Wahlurne. Die Wahlleiter Katrin Schierle und Manuel Schock konnten vermelden, dass alle Stimmzettel ordnungsgemäß ausgefüllt und die Wahl somit gültig war. Andrea Reichel als Schulleiterin oblag es die Wahlergebnisse bekannt zu geben.
Der Schülerchor der Unterstufe gab „und die Chöre singen für dich“ zum Besten und animierten das gesamte Plenum mitzumachen.
Nach diesem gelungenen Beispiel gelebter Demokratie stieg endlich, mit Snacks und Getränken, für die die Mittelstufe verantwortlich zeichnete und viel Musik, die Party für alle.

SMV Wahlparty 2019

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Illustratorenwerkstatt

Kinderbuchillustratoren Karin Schliehe und Bernhard Mark zu Gast an der Luise-Leininger-Schule am 17.Oktober 2019
Die Illustratoren-Werkstatt
Karin Schliehe und Bernhard Mark sind Kinderbuchillustratoren. Sie waren am 17.10.19 an der Luise-Leininger-Schule und haben uns ihre Arbeit vorgestellt. Karin und Bernhard haben die Bilder von 150 Kinderbüchern gemalt und freuen sich, wenn sich Kinder aus der ganzen Welt für ihre Bücher beim Ravensburger-Verlag interessieren.
Karin und Bernhard haben ihren Hund mitgebracht. Er lag meistens faul da, wollte aber immer wieder zu Bernhard. Wir mussten oft über den Hund lachen.
Am Ende hat Karin einen Piraten gemalt. Sie hat ihn so gemalt, wie wir es uns gewünscht haben: Der Pirat hatte z. B. ein Schwert mit aufgespießtem Handy, ein Bleistift-Holzbein, einen Schildkrötenkopf, einen muskulösen Arm mit einer Hantel oder eine uralte Pistole. Loris aus Klasse 7 konnte uns genau erklären, wie solche Pistolen funktionieren. Uns hat es Spaß gemacht zuzuschauen, wie Karin den lustigen Piraten gemalt hat.
Es war sehr unterhaltsam mit Karin und Bernhard.

Bericht Klasse 7/8 LLS

Jugendaktionstag 2019

Schüler der Klasse 7-9 der Luise Leininger Schule nahmen am 11.10.2019 am Jugendaktionstag in der Stadthalle in Sigmaringen mit SMV Lehrerin Frau Katrin Schierle und Schulsozialarbeiter Manuel Schock teil.

Einschulung LLS 2019

Erstklässler LLS 2019

Einschulung 2019

Einschulung an der Luise Leininger Schule

Endlich keine Kindergartenkinder mehr! So dachten wohl die sieben Erstklässler, die von Schulleiterin Andrea Reichel in der Luise Leininger Schule begrüßt wurden.

Eltern, Großeltern und sogar eine Uroma waren samt Verwandtschaft gekommen um ihre Kinder zur Einschulungsfeier zu begleiten. Mit einem bunten Programm , das vom Schulchor umrahmt wurde, wurden die Erstklässler in der Schule willkommen geheißen.

Nachdem die Viertklässler auch noch gute Wünsche überreicht und als Paten für die neuen Schulkameraden benannt worden waren, folgten die neuen Schüler ihrer Klassenlehrerin Hannele Tikkala in ihr zukünftiges Klassenzimmer.

Eltern und Verwandte verbrachten eine gemütliche Stunde bei Kaffee und Kuchen begleitet von etlichen Informationen bezüglich des Schulalltages um anschließend ihre Kinder wieder mit nach Hause zu nehmen, wo dann endlich die Schultüten ausgepackt werden durften.

(Bericht Martina Bongermino)

Abschied von der LLS

Abschied von der Luise Leininger Schule
Wieder einmal hieß es für Schüler und Lehrer der Luise Leininger Schule: „ Abschied nehmen“.
In diesem Jahr verlassen zwei Schüler, die Jugendbegleiterin Frau Edeltraud von Kuhnhardt und die Lehrerin Irmgard Kempf, die sich in den Ruhestand verabschiedete, die Schule.
Mit einem bunten Reigen an sie alle sagte die ganze Schule: „Lebewohl“.
Unter Leitung von Eva Hembach sorgte die Trommelgruppe, u.a. mit ihrem Lied über die Freundschaft, für einen rhythmischen Beginn und ein schmissiges Ende der Veranstaltung. Durch das Programm führte die Schülersprecherin Marisa Bastian und sie hatte einiges anzukündigen.
Von den guten Wünschen, die mit den Anfangsbuchstaben der Schülernamen begannen, über PowerPoint Präsentationen mit Bildern der scheidenden Schüler und Bemerkungen der Schüler- und Lehrerschaft zur Kollegin, dem „auf Wiedersehen“ in vielen Sprachen der Klasse vier, Reden der Klassenlehrerin Frau Katrin Schierle, der der Schulleiterin Andrea Reichel und der Schülersprecherin Marisa gab es einen bunten Strauß an Zukunftswünschen.
Aber es blieb nicht nur bei den Reden, viel Musik war auch noch geboten. So sang die Klasse sechs, unter Leitung von Irmgard Kempf, „flieg kleiner Teenie hinaus in die Freiheit“, die Klasse vier, unter Leitung von Anette Sentürk, steuerte die „Europahymne“ und „die Gedanken sind frei“ auf der Zauberharfe bei und der Schulchor sang „ich bin anders als..“.
Natürlich gab es auch einiges zu überreichen, da waren natürlich die Zeugnisse aber auch viel Symbolhaftes. So bekamen die Schüler von ihrer Lehrerin Katrin Schierle einen Schlüssel überreicht, der ihnen helfen soll die Zukunft „aufzuschließen“, dazu überreichte die SMV einen Schlüsselanhänger, der die nunmehr ehemaligen Mitschüler animieren sollte, bald wieder zu Besuch zu kommen. Außerdem bekamen sie einen Stick, auf dem die Power Point Präsentation über ihr Leben an der Schule, gespeichert ist.
Der Lehrerchor überraschte Irmgard Kempf mit einer neuen Version von Reinhard Meys „über den Wolken“ . Ihre eigene Klasse spielte ein lustiges Spiel und Sonderschulrektorin Andrea Reichel fand Worte des Danks für 25 Jahre Kompetenz, Kollegialität und Freundschaft. Lustig, kurzweilig und unaufgeregt, wie es ihre Art ist, verabschiedete Irmgard „Irme“ Kempf von ihrer Schulgemeinschaft.
Mit einem dicken Lob an alle Beteiligten und die besonders engagierte SMV beendete Andrea Reichel die Veranstaltung

SMV Seepark Pfullendorf

Klassenerlebnistag

Bilder Klassenerlebnistag

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Waldbühne 2019

Ausflug zur Waldbühne

Die Unterstufe der LLS besuchte am 25.6.19 die Waldbühne in Sigmaringendorf.

Bei heißem Wetter wanderten sie entlang der Donau. Die fast 8 Kilometer lange Strecke war anstrengend, so dass viele kleine Pausen zur Erholung eingelegt wurden. Die Schüler freuten sich besonders als eine Lehrerin zur Abkühlung Eiswürfel mit dem Auto vorbeibrachte.

An der Waldbühne angekommen, schauten sich die Kinder begeistert das Theaterstück „Michel in der Suppenschüssel“ an. Es gab viele lustige und spannende Szenen und es wurde viel gelacht. Am Ende des schönen Tages wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren Eltern abgeholt.

(Bericht der Klasse 4) Anette Sentürk

Donaustaffellauf 2019

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Begegnung der Schulmusik

Begegnung der Schulmusik
Am Montagabend, 20.05.2019 hatte die Klasse 8/9 der Luise Leiniger Schule einen
Trommelauftritt in Ennetach im Bürgerhaus

Weitere Schulen, die ebenfalls auftraten :Gräfin-Monika-Schule ScheerLilly-Jordans-Schule HerbertingenGöge-Schule HohentengenAblachschule MengenLuise-Leiniger-Schule Sigmaringen
Frau Hembach übernahm mit viel Engagement die Leitung und die Klasse 8/9 der Luise Leininger Schule begeisterte mit den Stücken IntroductionDinyale und Discodas Publikum in der vollbesetzten Halle in Ennetach.
Die Lehrerin und wir Schüler haben trotz Aufregung den Auftritt gut gemeistert.

Bericht: Natascha, Lena und Marisa

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Grünes Zentrum

Am Donnerstag, den 16.5., fuhr die Klasse 4 gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Sentürk ins Grüne Zentrum in Laiz. Im ersten Teil lernten die Kinder verschiedene Getreidesorten kennen. Anschließend entdeckten sie an motivierenden Stationen durch Sehen, Fühlen, Hören und Ausprobieren Näheres zum Getreide.
Im zweiten Teil durften die Kinder sich beim Kochen und Backen in Kleingruppen praktisch mit dem Thema Getreide auseinandersetzen.
Sie buken Waffeln, Vollkornbrötchen und Haferplätzchen und kochten eine Risotto-Gemüsepfanne. Als Nachtisch bereiteten die Schülerinnen und Schüler eine Joghurt-Obst-Speise mit Haferflocken vor.
Zum Schluss durften die leckeren Speisen selbstverständlich probiert und aufgegessen werde
n.

Bilder Grünes Zentrum

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Bauhaus

Am 10.5. besuchten alle Klassen der Luise-Leiniger-Schule die Schulkunstausstellung in der Kreisgalerie Messkirch. Das diesjährige Thema der Ausstellung lautet „100 Jahre Bauhaus“ und zeigt die schönsten Schülerwerke aus dem Landkreis Sigmaringen, die dazu im Kunstunterricht entstanden sind.

Nach einer Führung durch die Kunstlehrerin Frau Gulde, durften die Schülerinnen und Schüler die Ausstellung noch selbständig erkunden und die kreativen Schülerwerke bestaunen.. Besonders stolz zeigten sich die Kinder, als sie ihre eigenen Werke entdeckten.

Bilder Bauhaus

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.