Luise Leininger Schule

Schule

Sonderpäd.Dienst

Beratungsstelle

Berufl. Übergang

Kooperative Klasse

Startseite Schulleitung U-Zeiten Ferien Kontakt Schüler Impressum Mensa SMV Schulsozialarbeit

LLS

Luise Leininger Schule
SBBZ mit dem Förderschwerpunkt Lernen
Bilharzstraße 12 72488 Sigmaringen
Sekretariat Mo-Fr. Tel: 07571742160
Fax: 07571742166

Die "tolle" Knolle

Skipping Hearts

Skipping Hearts an der Luise Leininger Schule
Unter dem Motto „Herz-Vorsorge, die Kindern Spaß macht“, war die Deutsche Herzstiftung mit
ihrem Seilspring- Projekt, das den natürlichen Bewegungsdrang von Schulkindern fördert an der
Luise Leininger Schule zu Gast.
Laufen, Springen, Ballspielen- was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern
entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am
Computer oder schauen fern. Eine Folge davon: weltweit ist bereits jedes fünfte Schulkind
übergewichtig.
Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die deutsche Herzstiftung das
Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ (www.skippinghearts.de) initiiert. Denn wer bereits von Kind
an einen gesunden Lebensstil (Bewegung, gesunde Ernährung) pflegt, verringert das Risiko im
Alter am Herzen zu erkranken.
In einem zweistündigen Basis- Kurs wurde den Schülern der Klassen zwei bis fünf der Luise
Leininger Schule die sportliche Form des Seilspringens - das Rope Skipping- vermittelt. In dem
angeleiteten Workshop wurden zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der
Gruppe durchgeführt werden können vorgestellt und eingeübt. Die Schüler hatten sehr viel Freude
am Ausprobieren und bei vielen hat es wirklich gut geklappt, auch zu zweit oder als Gruppe zu
springen. Im Anschluss an den Workshop konnten die Schüler das Gelernte Eltern und
Mitschülern vorführen. Ein besonderes Highlight für die Zuschauer: sie durften nach der
Vorführung alle aktiv mitspringen.
Die sportliche Form des Seilspringens eignet sich zur Schulung und Verbesserung motorischer
Grundfähigkeiten wie Ausdauer und Koordination. Durch die Teamarbeit wird die Integration
körperlich aber auch sozial schwächerer Kinder gefördert. Die Erfolgserlebnisse beim Springen
motivieren und erhöhen die Freude an der Bewegung.
Das Projekt erfreut sich großer Beliebtheit und wurde in Zusammenarbeitet der Technischen
Universität München wissenschaftlich untersucht. Aktuell wird Skipping Hearts in neun
Bundesländern durchgeführt und hat bundesweit mit über 10.000 Workshops bereits mehr als
500.000 Kinder erreicht. Bei Interesse kann nach dem Workshop auch ein Aufbau- Training
angeschlossen werden.
Die Schüler der Luise Leininger Schule hatten einen bewegungsreichen und motivierenden
Vormittag, alle waren sich einig: „Das war spitze!“

SMV Wahl 2019

Wahlparty an der Luise Leininger Schule
Wie in jedem Jahr, war die Wahl der Schülersprecher an der Luise Leininger Schule ein großer Event.
Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft hatten sich „in Schale geworfen“ um der Veranstaltung den ihr gebührenden Glanz zu verleihen.
Die Kandidaten bestritten einen fairen Wahlkampf und stellten sich am Wahltag nochmals ihren Wählern, um sich und ihre Ziele zu präsentieren.
Von den vier zur Wahl aufgestellten Schülern konnte sich schließlich ein Mädchenduo durchzusetzen. So heißen die Schulsprecher des Schuljahres 2019/20 Marisa Bastian und Sindi Llukaci.
Gewählt wurde stilecht mit Stimmzetteln und Wahlurne. Die Wahlleiter Katrin Schierle und Manuel Schock konnten vermelden, dass alle Stimmzettel ordnungsgemäß ausgefüllt und die Wahl somit gültig war. Andrea Reichel als Schulleiterin oblag es die Wahlergebnisse bekannt zu geben.
Der Schülerchor der Unterstufe gab „und die Chöre singen für dich“ zum Besten und animierten das gesamte Plenum mitzumachen.
Nach diesem gelungenen Beispiel gelebter Demokratie stieg endlich, mit Snacks und Getränken, für die die Mittelstufe verantwortlich zeichnete und viel Musik, die Party für alle.

SMV Wahlparty 2019

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Illustratorenwerkstatt

Kinderbuchillustratoren Karin Schliehe und Bernhard Mark zu Gast an der Luise-Leininger-Schule am 17.Oktober 2019
Die Illustratoren-Werkstatt
Karin Schliehe und Bernhard Mark sind Kinderbuchillustratoren. Sie waren am 17.10.19 an der Luise-Leininger-Schule und haben uns ihre Arbeit vorgestellt. Karin und Bernhard haben die Bilder von 150 Kinderbüchern gemalt und freuen sich, wenn sich Kinder aus der ganzen Welt für ihre Bücher beim Ravensburger-Verlag interessieren.
Karin und Bernhard haben ihren Hund mitgebracht. Er lag meistens faul da, wollte aber immer wieder zu Bernhard. Wir mussten oft über den Hund lachen.
Am Ende hat Karin einen Piraten gemalt. Sie hat ihn so gemalt, wie wir es uns gewünscht haben: Der Pirat hatte z. B. ein Schwert mit aufgespießtem Handy, ein Bleistift-Holzbein, einen Schildkrötenkopf, einen muskulösen Arm mit einer Hantel oder eine uralte Pistole. Loris aus Klasse 7 konnte uns genau erklären, wie solche Pistolen funktionieren. Uns hat es Spaß gemacht zuzuschauen, wie Karin den lustigen Piraten gemalt hat.
Es war sehr unterhaltsam mit Karin und Bernhard.

Bericht Klasse 7/8 LLS

Jugendaktionstag 2019

Schüler der Klasse 7-9 der Luise Leininger Schule nahmen am 11.10.2019 am Jugendaktionstag in der Stadthalle in Sigmaringen mit SMV Lehrerin Frau Katrin Schierle und Schulsozialarbeiter Manuel Schock teil.

Einschulung LLS 2019

Erstklässler LLS 2019

Einschulung 2019

Einschulung an der Luise Leininger Schule

Endlich keine Kindergartenkinder mehr! So dachten wohl die sieben Erstklässler, die von Schulleiterin Andrea Reichel in der Luise Leininger Schule begrüßt wurden.

Eltern, Großeltern und sogar eine Uroma waren samt Verwandtschaft gekommen um ihre Kinder zur Einschulungsfeier zu begleiten. Mit einem bunten Programm , das vom Schulchor umrahmt wurde, wurden die Erstklässler in der Schule willkommen geheißen.

Nachdem die Viertklässler auch noch gute Wünsche überreicht und als Paten für die neuen Schulkameraden benannt worden waren, folgten die neuen Schüler ihrer Klassenlehrerin Hannele Tikkala in ihr zukünftiges Klassenzimmer.

Eltern und Verwandte verbrachten eine gemütliche Stunde bei Kaffee und Kuchen begleitet von etlichen Informationen bezüglich des Schulalltages um anschließend ihre Kinder wieder mit nach Hause zu nehmen, wo dann endlich die Schultüten ausgepackt werden durften.

(Bericht Martina Bongermino)

Abschied von der LLS

Abschied von der Luise Leininger Schule
Wieder einmal hieß es für Schüler und Lehrer der Luise Leininger Schule: „ Abschied nehmen“.
In diesem Jahr verlassen zwei Schüler, die Jugendbegleiterin Frau Edeltraud von Kuhnhardt und die Lehrerin Irmgard Kempf, die sich in den Ruhestand verabschiedete, die Schule.
Mit einem bunten Reigen an sie alle sagte die ganze Schule: „Lebewohl“.
Unter Leitung von Eva Hembach sorgte die Trommelgruppe, u.a. mit ihrem Lied über die Freundschaft, für einen rhythmischen Beginn und ein schmissiges Ende der Veranstaltung. Durch das Programm führte die Schülersprecherin Marisa Bastian und sie hatte einiges anzukündigen.
Von den guten Wünschen, die mit den Anfangsbuchstaben der Schülernamen begannen, über PowerPoint Präsentationen mit Bildern der scheidenden Schüler und Bemerkungen der Schüler- und Lehrerschaft zur Kollegin, dem „auf Wiedersehen“ in vielen Sprachen der Klasse vier, Reden der Klassenlehrerin Frau Katrin Schierle, der der Schulleiterin Andrea Reichel und der Schülersprecherin Marisa gab es einen bunten Strauß an Zukunftswünschen.
Aber es blieb nicht nur bei den Reden, viel Musik war auch noch geboten. So sang die Klasse sechs, unter Leitung von Irmgard Kempf, „flieg kleiner Teenie hinaus in die Freiheit“, die Klasse vier, unter Leitung von Anette Sentürk, steuerte die „Europahymne“ und „die Gedanken sind frei“ auf der Zauberharfe bei und der Schulchor sang „ich bin anders als..“.
Natürlich gab es auch einiges zu überreichen, da waren natürlich die Zeugnisse aber auch viel Symbolhaftes. So bekamen die Schüler von ihrer Lehrerin Katrin Schierle einen Schlüssel überreicht, der ihnen helfen soll die Zukunft „aufzuschließen“, dazu überreichte die SMV einen Schlüsselanhänger, der die nunmehr ehemaligen Mitschüler animieren sollte, bald wieder zu Besuch zu kommen. Außerdem bekamen sie einen Stick, auf dem die Power Point Präsentation über ihr Leben an der Schule, gespeichert ist.
Der Lehrerchor überraschte Irmgard Kempf mit einer neuen Version von Reinhard Meys „über den Wolken“ . Ihre eigene Klasse spielte ein lustiges Spiel und Sonderschulrektorin Andrea Reichel fand Worte des Danks für 25 Jahre Kompetenz, Kollegialität und Freundschaft. Lustig, kurzweilig und unaufgeregt, wie es ihre Art ist, verabschiedete Irmgard „Irme“ Kempf von ihrer Schulgemeinschaft.
Mit einem dicken Lob an alle Beteiligten und die besonders engagierte SMV beendete Andrea Reichel die Veranstaltung

SMV Seepark Pfullendorf

Klassenerlebnistag

Bilder Klassenerlebnistag

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Waldbühne 2019

Ausflug zur Waldbühne

Die Unterstufe der LLS besuchte am 25.6.19 die Waldbühne in Sigmaringendorf.

Bei heißem Wetter wanderten sie entlang der Donau. Die fast 8 Kilometer lange Strecke war anstrengend, so dass viele kleine Pausen zur Erholung eingelegt wurden. Die Schüler freuten sich besonders als eine Lehrerin zur Abkühlung Eiswürfel mit dem Auto vorbeibrachte.

An der Waldbühne angekommen, schauten sich die Kinder begeistert das Theaterstück „Michel in der Suppenschüssel“ an. Es gab viele lustige und spannende Szenen und es wurde viel gelacht. Am Ende des schönen Tages wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren Eltern abgeholt.

(Bericht der Klasse 4) Anette Sentürk

Donaustaffellauf 2019

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Begegnung der Schulmusik

Begegnung der Schulmusik
Am Montagabend, 20.05.2019 hatte die Klasse 8/9 der Luise Leiniger Schule einen
Trommelauftritt in Ennetach im Bürgerhaus

Weitere Schulen, die ebenfalls auftraten :Gräfin-Monika-Schule ScheerLilly-Jordans-Schule HerbertingenGöge-Schule HohentengenAblachschule MengenLuise-Leiniger-Schule Sigmaringen
Frau Hembach übernahm mit viel Engagement die Leitung und die Klasse 8/9 der Luise Leininger Schule begeisterte mit den Stücken IntroductionDinyale und Discodas Publikum in der vollbesetzten Halle in Ennetach.
Die Lehrerin und wir Schüler haben trotz Aufregung den Auftritt gut gemeistert.

Bericht: Natascha, Lena und Marisa

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Grünes Zentrum

Am Donnerstag, den 16.5., fuhr die Klasse 4 gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Sentürk ins Grüne Zentrum in Laiz. Im ersten Teil lernten die Kinder verschiedene Getreidesorten kennen. Anschließend entdeckten sie an motivierenden Stationen durch Sehen, Fühlen, Hören und Ausprobieren Näheres zum Getreide.
Im zweiten Teil durften die Kinder sich beim Kochen und Backen in Kleingruppen praktisch mit dem Thema Getreide auseinandersetzen.
Sie buken Waffeln, Vollkornbrötchen und Haferplätzchen und kochten eine Risotto-Gemüsepfanne. Als Nachtisch bereiteten die Schülerinnen und Schüler eine Joghurt-Obst-Speise mit Haferflocken vor.
Zum Schluss durften die leckeren Speisen selbstverständlich probiert und aufgegessen werde
n.

Bilder Grünes Zentrum

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Bauhaus

Am 10.5. besuchten alle Klassen der Luise-Leiniger-Schule die Schulkunstausstellung in der Kreisgalerie Messkirch. Das diesjährige Thema der Ausstellung lautet „100 Jahre Bauhaus“ und zeigt die schönsten Schülerwerke aus dem Landkreis Sigmaringen, die dazu im Kunstunterricht entstanden sind.

Nach einer Führung durch die Kunstlehrerin Frau Gulde, durften die Schülerinnen und Schüler die Ausstellung noch selbständig erkunden und die kreativen Schülerwerke bestaunen.. Besonders stolz zeigten sich die Kinder, als sie ihre eigenen Werke entdeckten.

Bilder Bauhaus

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.