Sie sind hier: Startseite

Makenpflicht

AKTUELLE MELDUNG
KEINE AUFHEBUNG AM MONTAG
Maskenpflicht an Schulen in Baden-Württemberg bleibt auf unbestimmte Zeit
STAND
23.9.2021, 21:33 UHR

Schulstart 2021/22 am 13.September

Informationen zum Schulstart am 13. September 2021
Liebe Eltern, wir freuen uns auf den Schulbeginn am Montag und möchten zum Start stichwortartig folgende Informationen an Sie weitergeben: Für die Schüler und Schülerinnen aus den Klassenstufen 2- 9 beginnt der Unterricht am Montag, 13. September 2021 um 7.55 Uhr und endet um 11.15 Uhr.
Die Schüler, die mit den Kleinbussen fahren, werden am Montag um 12.00 Uhr nach Hause gefahren.In der ersten Schulwoche kann noch keine Nachmittagsbetreuung angeboten werden.
In der Mittagspause bietet die Mensa kleine und auch warme Speisen zur Abholung an. Ein Verzehr in der Mensa ist derzeit nicht möglich.
Ab Dienstag, den 14.09.2021, gilt der Stundenplan den die Klassenlehrer mitteilen. Wir bitten um Verständnis, falls es später noch Veränderungen geben sollte.
Die Erstklässler begrüßen wir am Donnerstag, den 16.09.2021 um 10.00 Uhr im Musiksaal mit einer kleinen Feier.
Hygienevorgaben für den Unterricht an der Schule:
An der Schule muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Es besteht eine Testpflicht für alle Schüler und Schülerinnen (Ausnahme: wieder genesen oder geimpft/ Bescheinigung ist gegebenenfalls am 1. Schultag vorzulegen).
Die Hygienemaßnahmen wie regelmäßiges Lüften, Händewaschen, Einhaltung der Husten- Niesetikette und andere Schutzmaßnahmen werden weiterhin in besonderer Weise an der Schule beachtet.
Ausgeschlossen vom Schulbesuch sind Schüler und Schülerinnen:
- die in den letzten 14 Tagen in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen.
- wenn typische Symptome einer Infektion mit SARS-VoV-2, nämlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns bestehen.
-die sich im Risikogebiet aufgehalten haben und eine Quarantänepflicht einzuhalten ist (siehe: https://www.rki.de).

Kartoffelernte auf dem Böhlerhof

Kartoffelernte auf dem Böhlerhof am 20.09.2021
Am Montag waren wir, die Klassen 5 und 6 auf dem Böhlerhof zur Kartoffelernte.
Herr Böhler hat mit dem Traktor und mit dem Kartoffelroder die Kartoffeln aus der Erde geholt und wir haben sie aufgelesen. Es gab rote, gelbe, große und kleine Kartoffeln. Die Mutterknollen haben wir wieder zurück gelegt.
Danach haben wir das Pferd und das Shetlandpony gestreichelt. Lustig fanden wir das Herz am Hintern des Ponys.
Zur Stärkung haben wir leckeren Zucchinikuchen gegessen und Apfelsaft getrunken.
Das kleine Kätzchen war sehr süß. Es hatte ein weiches Fell und schon spitze Zähne.
Wir haben Fußball gespielt und hatten dabei viel Spaß.
Herr Böhler hat uns dann mit dem Planwagen zur Bushaltestelle gebracht. Dabei haben wir gesungen.
Wir hatten alle sehr viel Spaß!
(Bericht der Klasse 6)

Blumenwiese im Juli

Am 15. Juli fand unsere zweite Blumenwiesenaktion in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Obere Donau statt. Nachdem die Klassen 1/2, 3/4 und 4/5 letzten Oktober in gemeinsamer Arbeit eine Blumenwiese neben der Schule angelegt haben, besuchte uns jetzt kurz vor den Sommerferien im Rahmen eines Unterrichtsprojets des Naturparks die Kräuterpädagogin Christiane Denzel zusammen mit ihren Mitarbeiterinnen. Über den gesamten Vormittag hinweg konnte jede Klasse unter Anleitung mit den Augen einer Gärtnerin auf Entdeckungstour gehen und erkunden, welche Pflanzen- und Tierwelt sich auf unserer Wiese gebildet hat. Obwohl das Wetter leider nicht sommerlich war, machte die Wiesensafari allen einen riesigen Spaß. Wir freuen uns schon jetzt auf die Fortsetzung am 30. September.

Blumenbeet-Projekt Kl. 4/5

Das Blumenbeet-Projekt
Heute war ein toller Tag. Es war eine Gärtnerin da und sie hat uns viel über unser Blumenbeet und die Tiere beigebracht, die darin leben. Am Anfang haben wir uns gegenseitig vorgestellt. Wir haben Lupen bekommen und sind dann zur Blumenwiese gegangen. Wir haben viele Blumen und Tiere entdeckt. Zum Beispiel auch den Schachbrettfalter und eine Heuschrecke. Dann hat die Frau uns die Entwicklung vom Schmetterling erklärt und gezeigt. Erst ist das Ei, dann die Raupe, dann der Kokon und dann der Schmetterling. Dazu haben wir noch ein lustiges Spiel gemacht und wir haben selbst Schmetterlinge aus Wolle gebastelt. Wir haben noch ein Theater gesehen über Erdhummeln. Wir alle brauchen die Bienen und Schmetterlinge. Sie bestäuben die Pflanzen, welche wir als Nahrung brauchen oder aus denen Kleidung mit der Baumwolle hergestellt wird. Wir haben viel von der Frau gelernt. Es war ein toller Tag.
Luca, Jonathan und Herr Straub

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Neue Corona Verordnung Makenpflicht an Schulen

Maskenpflicht an Schulen:
Mit der neuen Corona Verordnung gilt ab Montag 21.06.2021,
dass in den Unterrichtsräumen und auf dem Pausenhof keine Maske mehr getragen werden muss.
Die Maskenpflicht bleibt auf den Begegnungsflächen, also z.B. auf dem Flur und auf den Toiletten im Schulhaus weiterhin bestehen.
Überschreitet die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen den Schwellenwert tritt die Maskenpflicht wieder in Kraft. Das gilt auch, wenn ein positiv getesteter Fall an der Schule vorliegt.

Stadtradeln in Sigmaringen
Auch die Luise-Leininger-Schule ist in diesem Jahr wieder mit dabei. Bitte Anmelden! Viel Spaß dabei!
Als Schule würden wir uns freuen, wenn viele beim Stadtradeln in der Gruppe Luise Leininger Schule mitmachen und wir so diese Kampagne unterstützen.
Hanni Tikkala (verantwortlich für Stadtradeln) Andrea Reichel und Armin Dollinger (Schulleitung)

Wie kann ich mitmachen?
Die Kreisstadt Sigmaringen nimmt vom 20. Juni bis 10. Juli 2021 am STADTRADELN teil. Alle, die in der Kreisstadt Sigmaringen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen. Registrieren können Sie sich auf der Unterseite der Stadtradeln-Website unter www.stadtradeln.de/sigmaringen.
Hier können Sie sich auch ein Team registrieren und erhalten mehr Informationen über die Kampagne und geplanten Aktionen.
Warum sollte ich mitmachen?
Je mehr beim STADTRADELN mitmachen, umso stärker wird das Signal, dass die Themen Klimaschutz und Radverkehrsförderung in unserer Stadt wichtig sind. Gleichzeitig zeigt den Verantwortlichen in Sachen Radverkehr, wie viele Radelnde es schon gibt und man diesen mehr Raum zusprechen muss.

https://www.stadtradeln.de/sigmaringen

Schulbetrieb ab 7.Juni

Wiederaufnahme des Unterrichts an der Luise Leininger Schule nach den Pfingstferien (ab 07.06.2021):
Liebe Schüler und Schülerinnen, liebe Eltern,
nachdem sich die Inzidenzzahlen in den letzten Tagen stabilisiert haben und inzwischen deutlich unter der 50er Marke liegen, dürfen die Schulen im Landkreis Sigmaringen wieder öffnen.
Das bedeutet für unsere Schule:
Ab Montag, den 07.06.2021, findet der Unterricht wieder für alle Schüler und Schülerinnen vormittags täglich nach Stundenplan statt. Die genauen Stundenpläne können ab Samstag, den 05.06.2021 über Moodle auf der Info-Seite der Klassenlehrer abgerufen werden.
Der Schulbetrieb orientiert sich an den Vorgaben des Regelbetriebes unter Pandemiebedingungen. Das heißt:Das Abstandsgebot innerhalb der Klassen entfällt.Die Test- und die Maskenpflicht bleiben jedoch zum Schutze aller bestehen.
Der Sportunterricht darf nur innerhalb des Klassenverbandes und im Freien stattfinden.
Der Nachmittagsunterricht und das Betreuungsangebot für die Grundstufe finden aus organisatorischen Gründen zunächst nicht statt.
Wir freuen uns, dass wir diesen Montag jetzt wieder ALLE an der Schule begrüßen und miteinander lernen können.
Schulleitung

Kunterbunte Pfingstferien

Programm in den Osterferien

Kunterbunte Pfingstferien - Tolle Mitmachaktionen für Schüler*innen der Klassen 1-6

Die Schulsozialarbeiter*innen der Stadt Sigmaringen haben sich für die diesjährigen Pfingstferien wieder ein Programm für euch überlegt. Auf einer digitalen Pinnwand, dem sogenannten Padlet, findet ihr jeden Tag abwechslungsreiche Ideen zum Ausprobieren und Mitmachen. Neben Aktionen für Draußen, findet ihr für Regentage aber auch Ideen für Drinnen.
Das Ganze funktioniert ganz einfach. Folgender Link bringt euch auf die Seite:
https://padlet.com/ferienprogrammsigmaringen/pfingsten
Dort werden jeden Morgen neue Ideen für den jeweiligen Tag eingestellt.
Wir wünschen euch schöne Ferien und freuen uns, wenn wir möglichst Vielen von euch ein paar abwechslungsreiche Stunden bereiten können.
Die Schulsozialarbeiter der Stadt Sigmaringen: Manuel Schock,Jürgen Mangold,Gudrun Reichle, Kai Siebler und Jürgen Molitor

Aktuelles

Corona Selbsttest

Lehrerin Fr. Hummel erklärt den Ablauf des Selbsttest

Wattestäbchen in die Nase, 15 Minuten warten – dann gibt es das Ergebnis: Mit einem einfach zu handhabenden Schnelltest wurde der Corona-Status bei vielen Schülerinnen und Schülern von Lehrerin Fr. Hummel und der Schulsekretärin Frau Klotz überprüft. Die Organisation der Tests lag in den Händen der Schulleitung. Ein Raum für die Tests wurde dafür besonders ausgestattet. Die Teilnahme an dem Test war freiwillig. Die Einverständniserklärung der Eltern war Voraussetzung.

Stadt Sigmaringen Aktuelles zum Coronavirus

Programm in den Osterferien

AKTUELLES ZUM NEUARTIGEN CORONAVIRUS (SARS-COV-2) Informationen von der Stadt Sigmaringen
https://www.sigmaringen.de/coronavirus
Weiterhin ist es unbedingt erforderlich, vorab die online abrufbaren Formulare (Berechtigung, Abnahmeprotokoll und Befundbescheinigung) herunterzuladen, die eigenen Daten zu ergänzen und ausgedruckt zum Test mitzubringen. Die Formulare werden sukzessive aktualisiert und stehen unter www.sigmaringen.de/coronavirus zum Download zur Verfügung.
Für eventuelle Rückfragen hat die Stadt Sigmaringen die E-Mailadresse coronatest@sigmaringen.de eingerichtet.

Maskenpflicht an der LLS

Information für die Eltern, Schüler und Schülerinnen der Luise Leininger Schule:
Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens hat die Landesregierung die Corona-Verordnung erneut angepasst:
Ab Montag, 22.März 2021 ist das Tragen einer medizinischen Maske ( sog. OP- Masken oder FFP-2 bzw. KN95 Masken) verpflichtend.
Die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen Bedeckung innerhalb und außerhalb des Unterrichts ist ab dem 22.03.2021 nun auch auf die Schüler und Schülerinnen an den Grundschulen und den Grundstufen der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren ( SBBZ) ausgeweitet worden.

Alle Schüler und Schülerinnen aus den Klassenstufen 1 bis 9, alle Lehrkräfte, das Personal an den Schulen und auch Eltern, die das Schulgelände und Schulgebäude der Luise Leininger Schule betreten, müssen ab sofort eine medizinische Maske tragen.
Wir bitten die Eltern, dass Sie Ihren Kindern entsprechende Masken mitgeben.
Für die letzte Woche vor den Osterferien ist aktuell keine Änderung vorgesehen. Das heißt der Stundenplan vom 15.03.2021 bleibt gültig.
Mit freundlichen Grüßen,
Andrea Reichel und Armin Dollinger

Vögel zum Frühlingsbeginn

TW Kl. 6 Fr. Weinert

Textiles Werken Kl. 6

Wenn im Frühling die Blumen blühen, sind auch die Wälder wieder grün.
Von überall her hallt der Vogelgesang, auf den wir warten schon lang.
(Isabell Weinert-Stuböck)

Corona-Schnelltests für Schüler und Schülerinnen:

Corona-Schnelltests für Schüler und Schülerinnen: [298 KB]
Aktuell können sich Schüler und Schülerinnen zweimal pro Woche kostenlos in den beiden Testzentren - in den Burgwiesen und der Zeppelinstraße – testen lassen.

Weitere Schnellteststelle „Zeppelinstraße„ (ehem. Vögele) nimmt den Betrieb auf – Testmöglichkeit für alle Bürger*innen ab Montag, 15. März 2021
Sigmaringen –
Ab Montag, 15. März nimmt die weitere Teststelle „Zeppelinstraße„ (Zeppelinstraße 2-8) unter der Leitung des DRK Kreisverbandes Sigmaringen jeweils montags und donnerstags von 18.00 bis 20.00 Uhr ihren Betrieb auf.
WEITERLESEN WEITERLESEN WEITERLESEN WEITERLESEN WEITERLESEN WEITERLESEN WEITERLESEN WEITERLESEN [298 KB]

Neuer Flyer Beratungsstelle LLS

Grafik Franziska Gulde: Kunstlehrerin an der LLS

Krähe Krick Krack

Im Unterricht an unserer Schule ist heute etwas sehr Aufregendes passiert. Wir waren gerade mit unserem Lehrer Herr Straub beim Lernen und hatten die Fenster wegen Corona zum Lüften geöffnet. Auf einmal saß ein Rabe auf dem Fensterbrett… und schließlich war er im Klassenzimmer. Ein neuer Schüler oder auch Lernbegleiter sozusagen :).
Er war total zahm und laut Zeitung heißt dieser wohl Krick-Krack. Ein bisschen frech war er aber auch: er wollte unserem Lehrer und uns Schülerinnen und Schülern die Stifte mobbsen. Das war lustig. Wir haben uns dann von ihm verabschiedet und er ist nach kurzem Aufenthalt im Klassenzimmer wieder aus dem Fenster geflogen.
Bericht der Klasse 4/5  von Schülern geschrieben.

Manuel Schock erzählt seine Lieblingswitze

Auseliga 2021

A.Böhler moderiert die Fasnetskonferenz

Närrische Videokonferenz an der Luise-Leininger-Schule

In Sigmaringen ist es ein guter, alter Brauch, dass zu Beginn der Hauptfasnet am Auseliga, die Schüler der Sigmaringer Schulen von einer Abordnung der verschiedenen Sigmaringer Fasnetsgruppen befreit werden. Dies geschieht am Vormittag des Auseliga nach einem närrischen Programm.
Dieses Jahr ist alles anders, die Fasnet fällt der Pandemie zum Opfer. Die Schülerinnen und Schüler sind seit Mitte Dezember zuhause und machen Schule im Fernlernunterricht, also eine Schülerbefreiung wie bisher war dieses Jahr nicht möglich.
Die Lehrkräfte der Luise-Leininger-Schule haben sich Gedanken gemacht, in welcher Form Fasnet mit den Schülern verantwortbar gefeiert werden kann. So ist dann die Idee entstanden eine närrische Videokonferenz durchzuführen. Die technischen Vorrausetzungen und as Wissen zur Umsetzung sind durch die Erfahrung aus dem Fernlernen und Dank engagierten Kollegen an der Schule existent.
Mit viel Enthusiasmus machten sich einige Lehrer daran ein närrisches Programm auszuarbeiten. Nach der närrischen Begrüßung durch Schulleiterin Andrea Reichel wurde das Sigmaringer Fasnetslied „Freut euch des Lebens“ live mit Akkordeon (Armin Locher) und Gesang (Albrecht Böhler) nach Hause zu den Schülerinnen und Schülern übertragen, jeder konnte coronakonform von zuhause aus mitsingen und schunkeln.
Im Anschluss wurde den Schülerinnen und Schülern multimedial die Narrenfiguren und das fasnachtliche Brauchtum von Sigmaringen nähergebracht.
Die kurzweilige und sehr gut besuchte närrische Videokonferenz wurde von Schulsozialarbeiter Manuel Schock mit Witzen bereichert.
Trotz ausfallender Fasnet ziert die Schule als äußeres Zeichen ein zum Narrenbaum umfunktionierter Christbaum.
Die närrische Videokonferenz endete wieder mit der Sigmaringer Fasnetsnationalhymne, dem „Freut euch des Lebens“. Ein Motto, das uns besonders in dieser schweren Zeit Kraft und Hoffnung vermitteln soll.

Albrecht Böhler

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Narrenbaum LLS 2021

Fasnet 2021 an unserer Schule
Aufgrund der derzeit geltenden Beschränkungen kann die Semerenger Fasnet dieses Jahr nicht in gewohnter Weise stattfinden.
Aber es gibt sie doch als festen Termin im Jahreskreis und auch in den Herzen der Narren findet Fasnet statt.
Als äußeres Zeichen schmückt unsere Schule ein zum Narrenbaum umfunktionierter Christbaum. 
Das Semerenger Fasnetslied soll uns besonders in dieser schweren Zeit Hoffnung und Kraft geben, in diesem Sinne "Freut euch des Lebens"!
 
Albrecht Böhler

Ururenkel, Urenkelin und Enkel der Fam. Leininger rechts Rektorin A.Reichel

Besuch der Fam. Leininger

Am Freitag den 4.12.2020 hatten wir Besuch von der Familie Leininger.

Der Enkel, der Namensgeberin unserer Schule besuchte uns mit seiner Familie. Andreas Leininger und seine Familie aus Reutlingen hatten für jeden Schüler eine süße vorweihnachtliche Überraschung dabei, diese ließ die Kinderherzen höherschlagen!

Fam Leininger an der LLS.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Nikolaus an der LLS

Am Freitag, 04.12.2020 kam der Nikolaus an die Luise-Leininger-Schule, um die Schüler zu überraschen. Die Schüler der Klassen 1/2 und 3/4 waren freudig aufgeregt und traten ihm fast ehrfürchtig entgegen. Die Kinder wurden nach kurzer Ansprache einzeln hervorgeholt, damit der Nikolaus sie loben und auch hier und da ein wenig tadeln konnte. Das Wissen des Nikolauses sorgte für einiges Erstaunen, danach holte er noch ein süßes Geschenkle für jeden Schüler aus seinem Sack. Die Kinder riefen dem Nikolaus noch voll Freude vom Fenster aus Abschiedsgrüße zu, bevor er seine Weiterreise antrat.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Blumenfeld

Die Klassen 1/2, 3/4 und 4/5 legen eine Blühfläche an
Großen Spaß hatten alle beim Anlegen einer Wildblumenwiese neben dem Schulgebäude. Ausgangspunkt der Aktion war die Teilnahme am landesweiten Projekt „blühende Naturparke Baden- Württemberg“ zur Stärkung der biologischen Artenvielfalt. Bei der Vorbereitung und Durchführung wurden die Lehrer dabei von den beiden Projektleitern Lucas Schuon und Nele Feldmann vom Naturpark Obere Donau unterstützt.
Zusammen mit der “Wildbiene Wilma“ gelang es Herr Schuon sehr eindrücklich, auf die existenziellen Probleme schrumpfender Nahrungsangebote und Lebensräume der Insektenwelt einzugehen. Auch die Konsequenzen und Auswirkungen auf das Nahrungsangebot für uns Menschen wurden dabei deutlich sichtbar.
Trotz des schlechten Herbstwetters und den glitschigen Bodenverhältnissen ließ sich anschließend bei der Arbeit keiner beirren. Mit viel Freude und körperlichem Einsatz bestellten alle Klassen jeweils nacheinander eine Blühfläche. Eifrig wurde angesät, gestampft, gegossen und zuletzt das Gemeinschaftswerk mit einer Tafel versehen.
Es bleibt zu hoffen, dass nun auch die Aussaat im kommenden Frühjahr mit einer üppigen Blumenwiese aufgeht und so zum Ausgangspunkt für weitere Naturbegegnungen und Lernerfahrungen werden kann.

Unser neues Blumenfeld
2 Schüler der LLS berichten
Wir haben heute ein neues Blumenfeld bekommen.
Wir haben Sand gemischt mit Samen. Dann haben wir es auf das Blumenfeld geworfen. Wir haben es fest getrampelt. Dann haben wir es gegossen. Im Frühling wird ein schönes Feld rauskommen. Schöne Blumen werden wachsen. Wir schauen jeden Tag, ob alles gut ist. Wir sagen den großen Schülern, dass sie keinen Müll hinwerfen sollen. Das ist schlecht für die Natur. Wenn es nicht regnet gehen wir auf das Feld und gießen die Blumen. Das werden schöne Blumen. Wir werden uns freuen, wenn die Blumen gewachsen sind. Wir hoffen, dass die Bienen dann Honig machen.

Unser neues Blumenfeld
Das war ein toller Tag. Wir haben ein eigenes Blumenfeld bekommen. Zuerst haben wir die Samen mit dem Sand vermischt. Dann hat jeder einen Eimer mit Samen und Sand bekommen. Dann haben wir es ausgestreut. Dann haben wir alles festgeklopft. Das war super. Danach mussten wir die Schuhe putzen. Die waren ganz schön dreckig. Das Feld ist so schön geworden. Wir haben einen Balken mit dem Schild reingehauen. Das Schild haben wir alleine drangeschraubt. Das Schild haben dann alle unterschrieben. Es gehört jetzt uns und wir finden es echt klasse.

Erklärung der Erziehungsberechtigten

Gesundheitsbestätigung nach den Herbstferien:
Nach den Herbstferien muss jeder Schüler und jede Schülerin erneut ein von den Eltern unterschrieben Gesundheitsbestätigung am 02.11.2020 mit in die Schule bringen.
Das Formular haben alle Schülerinnen und Schüler am letzten Schultag vor den Herbstferien erhalten, bzw. wurde auf dem Postweg verschickt.
Liegt das Rückmeldeblatt am 02.11.2020 der Schule nicht vor, droht ein Ausschluss vom Präsenzunterricht.
PDF Gesundheitsbestätigung [475 KB]

Maskenpflicht

Maskenpflicht an der Luise Leininger Schule
Da landesweit die Anzahl der Neuinfektionen von 35 Fällen pro 100 000 Einwohner laut Aussage der Gesundheitsbehörden erreicht ist, gelten ab Montag, 19.10 2020 neue Regelungen:Für die Schüler und Schülerinnen im Altbau gilt ab Montag, 19.10.2020 die Pflicht im Unterricht eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Außerunterrichtliche Veranstaltungen dürfen nicht mehr durchgeführt werden.Die Hygiene- Regelungen, wie das Abstandsgebot, regelmäßiges Lüften, gründliche Handhygiene, Husten- und Niesetikette und die Beachtung von Laufwegen bleiben weiterhin gültig.

Schulstart 20/21

Luise Leininger Schule

Informationen zum Schulstart 14.September 2020
Wir, die Lehrkräfte und Mitarbeiter an der Luise Leininger Schule freuen uns auf den Schulbeginn am Montag, den 14.09.2020.
Vor dem Schulstart möchten wir folgende Informationen weitergeben:Für die Schüler und Schülerinnen aus den Klassenstufen 2- 9 beginnt der Unterricht am Montag, 14. September 2020 um 7.55Uhr und endet um 11.15 Uhr.
Die Schüler, die mit den Kleinbussen fahren, werden am Montag um 12 Uhr nach Hause gefahren.
Am ersten Schultag wird keine Nachmittagsbetreuung angeboten. Ab Dienstag wird für die angemeldeten Schüler die Nachmittagsbetreuung in den festen Klassengruppen stattfinden.
Die Mensa bleibt in der ersten Schulwoche geschlossen. Ab Dienstag, den 15.09.2020 gilt der Stundenplan, den die Schüler und Schülerinnen am ersten Schultag von ihren Klassenlehrern erhalten. Wir bitten um Verständnis, falls dieser nochmals verändert werden muss.
Die Erstklässler begrüßen wir am Donnerstag, den 17.09.2020 um 10 Uhr im Musiksaal mit einer kleinen Feier.
Hygienevorgaben für den Unterricht an der Schule:
An der Schule muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Die Maskenpflicht gilt auf den Fluren, dem Pausenhof und den Toiletten. Innerhalb der Unterrichtsräume besteht keine Pflicht zum Tragen der Mund- Nasen Bedeckung. Die Maskenpflicht gilt weiterhin in öffentlichen Personen-Nahverkehr.
Die Klassen bleiben in ihren festen Lerngruppen, es findet keinen klassengruppen-übergreifender Unterricht statt. Innerhalb dieser festen Gruppen wird das Abstandsgebot zwischen den Schülern aufgehoben. Die Hygienemaßnahmen, wie Händewaschen, Einhaltung der Husten- Niesetikette und andere Schutzmaßnahmen werden in besonderer Weise in der Schule auch zukünftig beachtet.
An der Schule kann in der großen Pause kein Vesperverkauf stattfinden. Außerdem darf der Wasserspender in der Mensa nicht in Betrieb genommen werden. Die Mensa wird ab Montag, 21.09.2020 wieder öffnen, es wird dann ein eingeschränktes Essensangebot geben.
Ausgeschlossen vom Schulbesuch sind Schüler und Schülerinnen, dieIn Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind.Typische Symptome einer Infektion mit SARS-VoV-2, nämlich Fieber, trockener Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns aufweisen.
Die sich im Risikogebiet aufgehalten haben und Quarantänepflicht einzuhalten haben ( siehe: https://www.rki.de).
Für die die Erklärung der Erziehungsberechtigten der Schule nicht fristgerecht vorgelegt wird ( das Formular erhalten die Schüler am 1. Schultag).

Verabschiedung von Doris Schneckenburger

Zum Schuljahresende hat Schulleiterin Andrea Reichel die Sonderschullehrerin Doris Schneckenburger in den Ruhestand verabschiedet.

Unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregelungen fand im Kollegium eine kleine, gleichzeitig sehr persönliche Feier statt.

Michael Cafetzakis überraschte Frau Schneckenburger mit einem Geschenk zur Erinnerung an ihre Klasse 5/6, ein Heft mit Fotos und selbstgestalteten Seiten der Schüler und Schülerinnen.
Frau Reichel würdigte Frau Schneckenburgers Engagement, Arbeit und Einsatz immer mit Blick auf das Wohl und die Entwicklung jedes einzelnen Schülers und jeder Schülerin.
Frau Schneckenburger wurde im Schuljahr 2012/13 an die Luise Leininger Schule versetzt. In diesen 8 Schuljahren hat sich Doris Schneckenburger als „Allrounderin“ ausgezeichnet. Ihre Fachlichkeit, ihre sonderpädagogischen Kompetenzen und vielfältigen Erfahrungen hat sie in dieser Zeit im Sonderpädagogischen Dienst eingebracht und hat die Schule und das Kollegium engagiert unterstützt. Außerdem war Frau Schneckenburger mehrere Jahre in der Inklusion und in der Frühförderung tätig. Daneben arbeitete sie auch Klassenlehrerin und Fachlehrerin.Frau Reichel bedankte sich bei Frau Schneckenburger für ihren langjährigen, engagierten und verlässlichen Einsatz an der Luise Leininger Schule und überreichte ihr die Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand, einen Blumengruß und ein Präsent aus dem Kollegium.

Sozialpreis Luise Leininger Schule 2020

Die Bereitschaft für die Mitmenschen da zu sein, ihnen zu helfen, sich einzusetzen für Andere, vor allem für die Schwachen und Benachteiligten, davon war das Leben der Namensgeberin unserer Schule - Luise Leininger - geprägt.
Im Schulkonzept der Luise Leininger Schule sind die Entwicklung sozialer Kompetenzen und ein gutes Miteinander in der Schulgemeinschaft von zentraler Bedeutung.
Um das soziale Miteinander noch mehr im Schulleben zu verankern und auch zu würdigen, wurde in diesem Schuljahr zum ersten Mal ein Sozialpreis an der Luise Leininger Schule verliehen. Eine Auszeichnung für einen Schüler / eine Schülerin, der/ die sich in besonderer Weise um ein gutes Miteinander verdient gemacht hat.
Die Klassenkonferenz der Klasse 9 hat entschieden, diesen Preis an Natascha Köster zu verleihen

Schülerticket

Land ersetzt Elternanteil an nicht genutzten Schülertickets. Koalitionsfraktionen, Verkehrs- und Finanzministerium vereinbaren Lösung zur Entlastung der Familien von Kosten für die Schülertickets für die Zeit der Schulschließungen. Weiterlesen [528 KB]

Hygienehinweise LLS

Hygienehinweise für die Luise Leininger Schule
(überarbeiteter Auszug des KM vom 22.04.2020 für Schulen in Baden- Württemberg)
ZENTRALE HYGIENEMAßNAHMEN
Das neuartige Coronavirus ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Der Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion über die Atemwege. Darüber hinaus ist eine Infektionsübertragung auch indirekt über die Hände möglich, die dann mit Mund-, Nasenschleimhaut oder der Augenbindehaut in Kontakt kommen.
Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick: WEITERLESEN [549 KB]

Bürgermeister Dr. Ehm

Elternbrief des Bürgermeisters Dr.Ehm an alle Erziehungsberechtigte
Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Eltern,
die aktuelle Situation im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 stellt uns weiterhin vor große Herausforderungen. Auch Sie als Familie mussten in den vergangenen Wochen Ihren Alltag aufgrund der Kindergarten- und Schulschließungen neu strukturieren.
Ab kommendem Montag, 4. Mai, beginnt neben der bereits bestehenden Notbetreuung die schrittweise Öffnung der Schulen. Damit kehrt ein Stück Alltag in das Leben einiger Schüler*innen zurück.

Frau Dr.Eisenmann 28.April

Wunderfitz Kl5/6

Wunderfitz
Bericht des Schülers Waldemar aus der Klasse 5
Das Thema war: Wildschweine
Bei einem Spiel haben wir uns wie Wildschweine verhalten und um die Wette Kastanien gesucht. Es war wunderschön mit der Försterin Nina.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Schülerbefreiung Fasnet 2020

Seit Jahren wird an der Luise Leininger Schule Wert darauf gelegt, dass die Schülerbefreiung durch die Narren mit einem Programm gestaltet wird. Das Organsiationsteam der SMV mit Schulsozialarbeiter Manuel Schock und Lehrerin Frau Katrin Schierle waren wie in den verangenen Jahren wieder verantworlich für das närrische Programm.

Fasnet 2020

In Sigmaringen regiert zur Fünften Jahreszeit die Narrenzunft Vetter Guser.
18.Februar 2020 Vorstellung der Sigmaringer Zünfte an der LLS in Sigmaringen.
Birgitt Ressel von der Vetter Guser Zunft stellt die einzelnen Maskenträger der Sigmaringer Fasnet vor.

Fledermäuse, Donauwölfe, Hanfertäler Eulen, Semerenger Riedhexen und die Schbiallumbaschlecker.

Elternsprechtag

An die Eltern der LLS SBBZ Sigmaringen

Einladung zum Elternsprechtag am Mittwoch 12. Februar 2020

Liebe Eltern,

zum Elternsprechtag in diesem Schuljahr am Mittwoch 12. Februar 2020 von 15.30 bis 17.00 Uhr laden wir Sie herzlich ein. Bitte nehmen Sie auch die zusätzlich vereinbarten Termine war.

Bei den Gesprächen mit den Lehrkräften haben Sie Gelegenheit, sich eingehend über das Arbeits-, Sozialverhalten und den Leistungsstand Ihres Kindes zu informieren. Ich bitte Sie, diese Gelegenheit wahrzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Reichel, Rektorin

Adventsfenster 2019

Unser Adventsfenster vom 8.Dezember 2019 am Rathaus Sigmaringen.

"Es werde Licht"

Das Licht scheint durch die Dunkelheit. Jesus kommt auf Erden.

In Anlehnung an die Arbeiten ders Künstlers Saraceno und sakrale Kirchenfenster entstand unser diesjähriges Adventsfenster.
Die Klassen 1/2 und die Klasse 5/6 haben dazu gelbe und schwarze Stoffbahnen über den Keilrahmen gespannt und dabei dunkle und helle Bereiche entstehen lassen. Das Licht bricht durch und besiegt die Dunkelheit.

Bilder Adventsfenster 2019

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Weihnachtsmarkt Sigmaringen 2019

Weihnachtsmarkt 2019 LLS

Lions Quest

Pädagogischer Tag an der LLS und BHS Sigmaringen

Streuobstwiese

Im Rahmen des Heimat-und Sachunterrichtes der Klassen 4/5 haben wir uns in den letzten Wochen mit dem Lebensraum Streuobstwiese und speziell auch mit Äpfeln aus unserer Umgebung beschäftigt. Damit die Kinder einen besseren Bezug zu unseren wertvollen heimischen, saisonalen Lebensmitteln bekommen, haben wir am Ende dieser Unterrichtseinheit selbst Hand angelegt und aus Äpfeln Apfelsaft hergestellt. Dies war möglich Dank einer Leihgabe einer kleinen schülergerechten Apfelpresse vom Haus der Natur in Beuron. DieVerkostung des selbst hergestellten Apfelsaftes war der Höhepunkt dieses Apfel-Aktionstages.
 

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Jugendaktionstag 2019

Schüler der Klasse 7-9 der Luise Leininger Schule nahmen am 11.10.2019 am Jugendaktionstag in der Stadthalle in Sigmaringen mit SMV Lehrerin Frau Katrin Schierle und Schulsozialarbeiter Manuel Schock teil.

Einschulung LLS 2019

Erstklässler LLS 2019

Einschulung 2019

Einschulung an der Luise Leininger Schule

Endlich keine Kindergartenkinder mehr! So dachten wohl die sieben Erstklässler, die von Schulleiterin Andrea Reichel in der Luise Leininger Schule begrüßt wurden.

Eltern, Großeltern und sogar eine Uroma waren samt Verwandtschaft gekommen um ihre Kinder zur Einschulungsfeier zu begleiten. Mit einem bunten Programm , das vom Schulchor umrahmt wurde, wurden die Erstklässler in der Schule willkommen geheißen.

Nachdem die Viertklässler auch noch gute Wünsche überreicht und als Paten für die neuen Schulkameraden benannt worden waren, folgten die neuen Schüler ihrer Klassenlehrerin Hannele Tikkala in ihr zukünftiges Klassenzimmer.

Eltern und Verwandte verbrachten eine gemütliche Stunde bei Kaffee und Kuchen begleitet von etlichen Informationen bezüglich des Schulalltages um anschließend ihre Kinder wieder mit nach Hause zu nehmen, wo dann endlich die Schultüten ausgepackt werden durften.

(Bericht Martina Bongermino)

Abschied von der LLS

Abschied von der Luise Leininger Schule
Wieder einmal hieß es für Schüler und Lehrer der Luise Leininger Schule: „ Abschied nehmen“.
In diesem Jahr verlassen zwei Schüler, die Jugendbegleiterin Frau Edeltraud von Kuhnhardt und die Lehrerin Irmgard Kempf, die sich in den Ruhestand verabschiedete, die Schule.
Mit einem bunten Reigen an sie alle sagte die ganze Schule: „Lebewohl“.
Unter Leitung von Eva Hembach sorgte die Trommelgruppe, u.a. mit ihrem Lied über die Freundschaft, für einen rhythmischen Beginn und ein schmissiges Ende der Veranstaltung. Durch das Programm führte die Schülersprecherin Marisa Bastian und sie hatte einiges anzukündigen.
Von den guten Wünschen, die mit den Anfangsbuchstaben der Schülernamen begannen, über PowerPoint Präsentationen mit Bildern der scheidenden Schüler und Bemerkungen der Schüler- und Lehrerschaft zur Kollegin, dem „auf Wiedersehen“ in vielen Sprachen der Klasse vier, Reden der Klassenlehrerin Frau Katrin Schierle, der der Schulleiterin Andrea Reichel und der Schülersprecherin Marisa gab es einen bunten Strauß an Zukunftswünschen.
Aber es blieb nicht nur bei den Reden, viel Musik war auch noch geboten. So sang die Klasse sechs, unter Leitung von Irmgard Kempf, „flieg kleiner Teenie hinaus in die Freiheit“, die Klasse vier, unter Leitung von Anette Sentürk, steuerte die „Europahymne“ und „die Gedanken sind frei“ auf der Zauberharfe bei und der Schulchor sang „ich bin anders als..“.
Natürlich gab es auch einiges zu überreichen, da waren natürlich die Zeugnisse aber auch viel Symbolhaftes. So bekamen die Schüler von ihrer Lehrerin Katrin Schierle einen Schlüssel überreicht, der ihnen helfen soll die Zukunft „aufzuschließen“, dazu überreichte die SMV einen Schlüsselanhänger, der die nunmehr ehemaligen Mitschüler animieren sollte, bald wieder zu Besuch zu kommen. Außerdem bekamen sie einen Stick, auf dem die Power Point Präsentation über ihr Leben an der Schule, gespeichert ist.
Der Lehrerchor überraschte Irmgard Kempf mit einer neuen Version von Reinhard Meys „über den Wolken“ . Ihre eigene Klasse spielte ein lustiges Spiel und Sonderschulrektorin Andrea Reichel fand Worte des Danks für 25 Jahre Kompetenz, Kollegialität und Freundschaft. Lustig, kurzweilig und unaufgeregt, wie es ihre Art ist, verabschiedete Irmgard „Irme“ Kempf von ihrer Schulgemeinschaft.
Mit einem dicken Lob an alle Beteiligten und die besonders engagierte SMV beendete Andrea Reichel die Veranstaltung

SMV Seepark Pfullendorf

Klassenerlebnistag

Bilder Klassenerlebnistag

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Waldbühne 2019

Ausflug zur Waldbühne

Die Unterstufe der LLS besuchte am 25.6.19 die Waldbühne in Sigmaringendorf.

Bei heißem Wetter wanderten sie entlang der Donau. Die fast 8 Kilometer lange Strecke war anstrengend, so dass viele kleine Pausen zur Erholung eingelegt wurden. Die Schüler freuten sich besonders als eine Lehrerin zur Abkühlung Eiswürfel mit dem Auto vorbeibrachte.

An der Waldbühne angekommen, schauten sich die Kinder begeistert das Theaterstück „Michel in der Suppenschüssel“ an. Es gab viele lustige und spannende Szenen und es wurde viel gelacht. Am Ende des schönen Tages wurden die Schülerinnen und Schüler von ihren Eltern abgeholt.

(Bericht der Klasse 4) Anette Sentürk

Donaustaffellauf 2019

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Begegnung der Schulmusik

Begegnung der Schulmusik
Am Montagabend, 20.05.2019 hatte die Klasse 8/9 der Luise Leiniger Schule einen
Trommelauftritt in Ennetach im Bürgerhaus

Weitere Schulen, die ebenfalls auftraten :Gräfin-Monika-Schule ScheerLilly-Jordans-Schule HerbertingenGöge-Schule HohentengenAblachschule MengenLuise-Leiniger-Schule Sigmaringen
Frau Hembach übernahm mit viel Engagement die Leitung und die Klasse 8/9 der Luise Leininger Schule begeisterte mit den Stücken IntroductionDinyale und Discodas Publikum in der vollbesetzten Halle in Ennetach.
Die Lehrerin und wir Schüler haben trotz Aufregung den Auftritt gut gemeistert.

Bericht: Natascha, Lena und Marisa

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Grünes Zentrum

Am Donnerstag, den 16.5., fuhr die Klasse 4 gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Sentürk ins Grüne Zentrum in Laiz. Im ersten Teil lernten die Kinder verschiedene Getreidesorten kennen. Anschließend entdeckten sie an motivierenden Stationen durch Sehen, Fühlen, Hören und Ausprobieren Näheres zum Getreide.
Im zweiten Teil durften die Kinder sich beim Kochen und Backen in Kleingruppen praktisch mit dem Thema Getreide auseinandersetzen.
Sie buken Waffeln, Vollkornbrötchen und Haferplätzchen und kochten eine Risotto-Gemüsepfanne. Als Nachtisch bereiteten die Schülerinnen und Schüler eine Joghurt-Obst-Speise mit Haferflocken vor.
Zum Schluss durften die leckeren Speisen selbstverständlich probiert und aufgegessen werde
n.

Bilder Grünes Zentrum

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Bauhaus

Am 10.5. besuchten alle Klassen der Luise-Leiniger-Schule die Schulkunstausstellung in der Kreisgalerie Messkirch. Das diesjährige Thema der Ausstellung lautet „100 Jahre Bauhaus“ und zeigt die schönsten Schülerwerke aus dem Landkreis Sigmaringen, die dazu im Kunstunterricht entstanden sind.

Nach einer Führung durch die Kunstlehrerin Frau Gulde, durften die Schülerinnen und Schüler die Ausstellung noch selbständig erkunden und die kreativen Schülerwerke bestaunen.. Besonders stolz zeigten sich die Kinder, als sie ihre eigenen Werke entdeckten.

Bilder Bauhaus

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.